NASCAR © Motorvision TV
Bis Ende 2019

NASCAR-Rennen weiterhin bei Motorvision TV

 

Die Live-Übertragungen der NASCAR-Rennserie werden auch in den kommenden Jahren bei Motorvision TV zu sehen sein. Der Sender, der inzwischen nicht mehr allen Sky-Kunden zugänglich gemacht wird, hat die Rechte verlängert.

von Alexander Krei
30.11.2016 - 18:18 Uhr

Nach dem Ende der exklusiven Verbreitung bei Sky, die dazu führt, dass Motorvision TV in einem Teil der Kabelnetze nicht mehr verfügbar ist, hat der Motorsportsender nun eine wichtige Investition in Übertragungsrechte getätigt. Auch in den kommenden drei Jahren werden dort alle Rennen der NASCAR Sprint Cup Series live übertragen. Die exklusive Vereinbarung umfasst neben Deutschland auch Österreich, die Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein.

"Die Rennen der NASCR Series bieten über Stunden spektakuläre Motorsport-Unterhaltung für die ganze Familie", sagte Raimund Köhler, CEO von Motorvision TV. "Die deutschsprachige Fangemeinde wächst stetig und wir sind sehr stolz, dass wir unseren Zuschauern diese tollen Shows auch in Zukunft zeigen können." Über den OTT-Dienst Mobile2Morrow soll Motorvision TV ab 2017 auch in HD verfügbar sein. Weitere Verbreitungswege seien zudem bereits in Vorbereitung, heißt es.

Neben den NASCAR-Rennen, die man nun bis mindestens Ende 2019 im Programm hat, wird Motorvision TV außerdem die neue Saison der Truck-Serie "Monster Jam" ins Programm nehmen. Auch die Isle of Man Tourist Trophy, alle 26 Rennen der Virgin Australia V8 Supercars-Serie sowie die Rennen der europäischen NASCAR Division bleiben dem Sender weiterhin erhalten.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: