2 Broke Girls © Warner Brothers
Neue Zeiten, neuer Sender

ProSieben setzt "2 Broke Girls" und "New Girl" fort

 

Nachdem ProSieben die vierte Staffel von "New Girl" angesichts enttäuschender Quoten noch an Sixx ausgelagert hatte, kehrt die Sitcom mit Staffel 5 nun zum Ursprungs-Sender zurück. Auch für "2 Broke Girls" geht's auf neuem Sendeplatz weiter

von Uwe Mantel
03.01.2017 - 16:13 Uhr

ProSieben zeigt seit diesem Montag zwar wieder jeweils eine neue Folge von "The Big Bang Theory" - ansonsten bietet der Abend aber mal wieder ein recht tristes Bild und wird rein durch alte Folgen von "The Big Bang Theory" und "Two and a half Men" aufgefüllt - irgendwo müssen die mehr als 2.500 Ausstrahlungen der Serien pro Jahr ja herkommen. Doch ab Ende Januar gibt's montags dann doch mal wieder etwas mehr Abwechslung.

Am 30. Januar startet um 22:10 Uhr nämlich die neue Staffel von "2 Broke Girls", das somit vom Dienstag auf den Montagabend wechselt und zudem eine Stunde später als bislang zu sehen sein wird. Die Serie hatte dienstags zuletzt mit deutlichen Quotenschwankungen zu kämpfen und erzielte in der vergangenen Staffel zwischen 6 und 15 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, im Schnitt reichte es für 10,3 Prozent. Vom "Big-Bang-Theory"-Vorlauf erhofft man sich bei ProSieben wohl eine Stärkung. ProSieben greift dabei zum altbekannten Mittel und zeigt nach einer neuen Folge direkt noch die Wiederholung einer älteren Episode hinterher.

Um 23:10 Uhr feiert dann zudem die fünfte Staffel von "New Girl" ihre Deutschlandpremiere - und das kommt durchaus etwas überraschend. ProSieben hatte die Sitcom zuletzt 2014 im Programm - und angesichts einstelliger Marktanteile die Serie dann an Sixx abgegeben, wo sie 2015 zu sehen war. 2016 lief die Serie dann überhaupt nicht im deutschen Fernsehen, um nun am späten Montagabend zu ProSieben zurückzukehren. ProSieben zeigt hier wöchentlich eine neue Folge. Auf die fast schon obligatorische Wiederholung im Anschluss verzichtet man und setzt lieber auf alte Folgen von "Two and a half Men".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.