National Geographic © G+J
Neuausrichtung

"National Geographic" will aktueller werden

 

Die Macher von "National Geographic" haben es sich zur Aufgabe gemacht, das monatlich erscheinende Magazin verstärkt auf aktuelle Themen auszurichten. Die bisherigen Schwerpunkte sollen allerdings auch weiterhin Bestandteile bleiben.

von Alexander Krei
23.02.2017 - 10:18 Uhr

Mit der am Freitag erscheinenden März-Ausgabe will sich das Wissensmagazin "National Geographic" neu ausrichten. Ziel ist es, künftig stärker über aktuelle gesellschaftliche und politische Themen berichten, um der Marke nach Angaben von Gruner + Jahr mehr aktuelle Relevanz zu verleihen. Im März wird man allerdings trotzdem die "Wikinger" auf den Titel holen. Im Zuge der Veränderungen soll die deutsche Lizenzausgabe zugleich mit einem neuen Layout versehen werden.

Chefredakteur Florian Gless: "Wir mischen uns mehr als bisher in die Themen unserer Zeit ein, um das Verständnis für gesellschaftliche Zusammenhänge zu fördern. Natur, Archäologie, Geschichte und fremde Kulturen werden dabei feste Bestandteile des Hefts bleiben, wie unser aktueller Titel beweist. Diese Themen binden unsere vielen treuen Leser, die wir natürlich weiterhin erreichen wollen. Aber wir möchten auch jüngere Zielgruppen ansprechen, die ebenfalls über den deutschen Tellerrand hinausblicken und eine globale Perspektive einnehmen wollen, so wie unsere Stammleser es seit Jahren tun."

"Mit dem neuen, vom Lizenzgeber entwickelten Markenauftritt ist ein großer Wurf gelungen, der konsequent umgesetzt wird", ist Gerd Brüne, Publisher Wissen bei Gruner + Jahr, überzeugt. "Vom Heftkonzept und der kreativen Anzeigenkampagne innerhalb des weltweit verbindlichen Corporate Designs erwarten wir eine Beflügelung unserer Aktivitäten im Vertriebsmarkt." Die vom "NG"-Team zusammen mit der Agentur Philipp und Keuntje entwickelte Kampagne ist ab sofort in Magazinen wie "Stern" oder "11 Freunde" zu sehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.