Maxdome © Maxdome
Was lange währt...

Maxdome-Inhalte jetzt auch im ICE abrufbar

 

Im Juni vergangenen Jahres gaben die ProSiebenSat.1-Tochter Maxdome und die Deutsche Bahn ihre Partnerschaft bekannt. Nur wenig mehr als ein dreiviertel Jahr später ist es nun soweit: Ausgewählte Inhalte sind jetzt im ICE abrufbar

von Uwe Mantel
06.04.2017 - 20:09 Uhr

Auch wenn die Deutsche Bahn inzwischen kostenfreies WLAN in ihren ICEs anbietet: Zum Binge-Watching von Netflix, Amazon und Co. eignet es sich nicht, wofür Volumenbegrenzung, Verbindungsgeschwindigkeit und -stabilität gleichermaßen sorgen. Doch die Deutsche Bahn hat ja bereits im Sommer vergangenen Jahres eine Partnerschaft mit Maxdome angekündigt - also die Möglichkeit, Maxdome-Inhalte per WLAN abzurufen, die auf dem Zugserver gespeichert sind - die also nicht über das Internet übertragen werden müssen.

Lange hat's gedauert, nun ist das Angebot "maxdome onboard" aber endlich an den Start gegangen. Jeder ICE-Fahrer kann über das über das ICE-Portal aufrufbare Angebot künftig eine Auswahl aus 50 Filmen, Serienepisoden, Dokus, Kinderangeboten und Shows ansehen. "The Big Bang Theory" findet sich dort ebenso wie "Honig im Kopf" und "Der kleine Hobbit". Wer ein Maxdome-Abo abgeschlossen hat, kann auch auf deutlich mehr Inhalte zugreifen. Etwa 1.000 Titel sind bei "maxdome onboard" gespeichert, es handelt sich also trotzdem nur um eine Auswahl.

"Maxdome im ICE bietet einen signifikanten Mehrwert für den Kunden: Film- und Seriengenuss, ohne dass man vorher einen Titel runterladen muss, ohne dass mobiles Datenvolumen verbraucht wird und ohne Aussetzer im Tunnel – komfortabler geht es nicht", kommentiert Maxdome-Geschäftsführer Marvin Lange. "Mit maxdome onboard machen wir den ICE-Sitz zum Kinosessel", sagt Michael Peterson, Marketingvorstand DB Fernverkehr. "Die Filme und Serien ergänzen unser Angebot im ICE Portal, das etwa auch kostenlose Spiele und Hörbücher bereithält. Kein anderes Verkehrsunternehmen bietet auf innerdeutschen Verbindungen kostenloses Entertainment in diesem Umfang."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.