rtv © rtv
Logo und Layout modernisiert

TV-Supplement "rtv" verschafft sich neuen Look

 

Evolution statt Revolution: Das TV-Supplement "rtv" hat seinen Look überarbeitet, schon die kommende Ausgabe erscheint in einem neuen Layout. Man wolle das Rad dabei aber nicht neu erfinden, betont der Chefredakteur.

von Timo Niemeier
19.05.2017 - 17:45 Uhr

Mit einer Auflage von 7,4 Millionen ist das TV-Supplement "rtv" Deutschlands auflagenstärkster Wochentitel. Nun hat sich die Beilage optisch und inhaltlich leicht aufgefrischt: Bereits die kommende Ausgabe erscheint mit einem leicht überarbeiteten Logo und Layout. Die wohl auffälligste Neuerung: Der Claim "Wissen, was läuft" wurde in das Logo integriert. Auch inhaltlich gab es leichte Änderungen, neu ist etwa ein Editorial, zudem wird nun öfters auf die Webseite und andere "rtv"-Angebote verwiesen.

Konzipiert und umgesetzt wurde der Relaunch von "rtv"-Chefredakteur Matthias Roth und seinem Team: "Wir wollten und mussten das Rad nicht neu erfinden, eher die eigene Wertigkeit etwas präsenter machen. Die rund zehn Millionen 'rtv'-Leserinnen und -Leser legen Wert darauf, dass ihre TV-Zeitschrift alles enthält, was man braucht. Das war so, das bleibt so", sagt Roth.

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.