Promi Big Brother © SAT.1
Änderungen zur neuen Staffel

"Promi Big Brother" in diesem Jahr ohne Live-Publikum

 

Die fünfte Staffel von "Promi Big Brother" wird sich offenbar in gründlich überarbeiteter Form präsentieren. Sat.1 gibt sich zwar weiter zugeknöpft hinsichtlich Details der Änderungen, sicher ist nun aber: Es gibt bei den Sat.1-Sendungen kein Studio-Publikum mehr

von Uwe Mantel
25.07.2017 - 12:35 Uhr

In rund zweieinhalb Wochen startet Sat.1 in die fünfte Staffel von "Promi Big Brother". Senderchef Kaspar Pflüger hat angesichts des massiven Quotenrückgangs im vergangenen Jahr - statt knapp 18 hatte die vierte Staffel nur noch weniger als 13 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen erzielen können - eine "überarbeitete Version" angekündigt. Doch wie die genau aussehen wird und wie das Rahmenprogramm abseits der Sat.1-Sendungen ausgestaltet wird, ist noch immer ein Rätsel.

Auf Anfrage bestätigte der Sender nun zumindest, dass es bei den Sat.1-Sendungen, die abseits der großen Freitags-Shows wieder um 22:15 Uhr zu sehen sein werden, diesmal kein Live-Publikum geben wird. Wunschliste.de hatte zuerst darüber berichtet. Wie aus dem Ticketverkauf der Produktionsfirma Endemol Shine hervor geht, wird lediglich die Finalshow am 25. August vor Publikum stattfinden. Beim Einzug wird ein Public Viewing neben dem Studiogelände stattfinden, zu dem Sat.1 und Endemol das Publikum mit Freigetränken locken möchte.

Präsentiert werden die Sat.1-Sendungen - einer der bislang wenigen bekannten Fakten - von Jochen Schropp und Jochen Bendel. Bendel war bislang in den Late-Night-Sendungen bei Sixx zu sehen, die es in dieser Staffel zumindest in der bisherigen Form nicht mehr geben wird, wie vom Sender zu hören ist. Details zum Rahmenprogramm wolle man aber erst später bekannt geben. Für die Nacht nach der Einzugs-Show sind derzeit aber weder bei Sat.1 noch bei Sixx weitere Sendungen eingeplant. Das ist durchaus überraschend, denn die Late-Night zu "Promi-BB" hatte Sixx selbst im vergangenen Jahr bei der schwächeren Staffel im Schnitt 4,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen beschert - das ist immerhin das Vierfache des aktuellen Senderschnitts.

Das Motto der kommenden Staffel lautet übrigens "Alles oder nichts". Geplant ist auch wieder eine Webshow. Ansonsten gibt es aktuell nur Spekulationen, auch über die Bewohner, die kurioserweise Sat.1 selbst auf seiner Seite zusammenfasst, ohne diese selbst zu kommentieren oder zu bestätigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.