Danni Lowinski © Sat.1/Frank Dicks
Verhandlungen laufen

Sat.1-Serie "Danni Lowinski" soll verfilmt werden

 

Die einstige Sat.1-Erfolgsserie "Danni Lowinski" könnte ein überraschendes Revival feiern - und zwar als Film. Derzeit verhandelt der Sender über ein entsprechendes Comeback - und Annette Frier wäre natürlich auch wieder mit dabei.

von Timo Niemeier
25.07.2017 - 18:15 Uhr

Lange Zeit hat Sat.1 mit "Danni Lowinski" richtig gute Quoten einfahren können. Annette Frier überzeugte als Anwältin für den kleinen Mann anfangs mehr als drei Millionen Zuschauer, auch in den Staffeln drei und vier war das Interesse noch groß. Die finale Staffel 2014 war dann nicht mehr so erfolgreich, Sat.1 beendete die Serie schließlich. Nun könnte "Danni Lowinski" aber ein überraschendes Comeback feiern und noch einmal als Film zurückkehren.

Annette Frier bestätigte das gegenüber dem "Express" und erklärte bereits, dass ab dem kommenden Februar gedreht werden soll. "Ich freue mich natürlich total, wenn ich wieder Danni sein darf", sagt sie gegenüber der Zeitung. Demnach sollen in dem Film dann auch Friers Schwester Caroline (spielt die Sekretärin Biggi Blixdorf) sowie Dirk Borchardt, der in den letzten beiden Staffeln der Serie den Unterweltenkönig Anton 'Pit' Rotheut spielte, zu sehen sein.

Sat.1 erklärte am Dienstag gegenüber der dpa, dass man sich in Verhandlungen befinde - wollte aber noch nichts bestätigen. "Wir können mit Freude sagen, dass wir uns in Gesprächen befinden zu einem neuen Danni-Lowinski-Film", so eine Sat.1-Sprecherin gegenüber der Nachrichtenagentur. Wann die Dreharbeiten beginnen, steht laut dem Sender noch nicht fest. Auch das Drehbuch sei derzeit noch in Arbeit.

Der "Express" berichtet, dass eine erste Fassung des Drehbuches bereits den Schauspielern vorgelegt worden sei - sich dieses aber noch immer ändern könne. Dementsprechend gibt es derzeit auch noch keine Infos darüber, worum es in dem Film gehen wird. Am Ende der fünften Staffel hatte Danni Lowinski ihr großes Ziel, eine Kanzlei mit Rheinblick, erreicht.

Die Serie wurde damals von UFA Fiction produziert und in einigen Ländern erfolgreich adaptiert, darunter Belgien, Holland und der Ukraine. In den USA ließ The CW einen Pilotfilm zur Serie adaptieren, mehr wurde daraus dann aber nicht. Auch ein zweiter Anlauf, "Danni Lowinski" über den großen Teich zu bringen, scheiterte. Dennoch war die Sat.1-Produktion die erste deutsche Serie, die für den US-Markt adaptiert wurde - auch wenn es nicht für eine volle Staffel gereicht hat.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.