ZDF © ZDF
"Mona Lisa"-Nachfolge

ZDF setzt ab Oktober auf "konstruktiven Journalismus"

 

Mit der neuen Reportage-Reihe "Plan B" will sich das ZDF ab Oktober wöchentlich an "konstruktivem Journalismus" nach britischem und skandinavischem Vorbild versuchen. Die Sendung tritt gewissermaßen die Nachfolge von "ML Mona Lisa" an.

von Alexander Krei
21.08.2017 - 19:48 Uhr

Vor einem Monat strahlte das ZDF die letzte Ausgabe seines Magazins "ML Mona Lisa" aus. Nach knapp 30 Jahren ist nun also Schluss mit dem Format, das sich anfangs als Frauenmagazin verstand, zuletzt unter dem Motto "Frauen, Männer und mehr" aber auch verstärkt männliche Zuschauer anzusprechen versuchte. Vom 7. Oktober an soll nun das Nachfolge-Format zu sehen sein: Es hört auf den Namen "Plan B" und läuft jeweils samstags um 17:35 Uhr nach dem "Länderspiegel". Das bestätigte ein ZDF-Sprecher gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de.

Bei dem Neustart handelt es sich allerdings nicht um ein Magazin, stattdessen wird in jeder Ausgabe ein einzelnes Thema in den Mittelpunkt gestellt - mögliche Problemlösungen will das ZDF gleich mitliefern, etwa zum Umgang mit steigenden Mieten. "Konstruktiv" soll die Sendung daherkommen, heißt es aus Mainz. In der "Süddeutschen Zeitung" erklärt der verantwortliche Redakteur Christian Dezer, dass man darunter einen "lösungsorientierten Journalismus" verstehe, der nicht zu verwechseln sei mit einem positiven Journalismus. "Wir lassen uns nicht vor den Karren spannen und bewahren immer die kritische Distanz", so Dezer.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hatte ein solches Format nach britischem und skandinavischem Vorbild bereits im Frühjahr in einem Interview mit der "taz" in Aussicht gestellt (DWDL.de berichtete). Dabei arbeite man mit Arte zusammen, das mit "Re:" einen ähnlichen Ansatz verfolgt. "Unsere Idee ist, im Jahr etwa 15 Filme so zu konzipieren, dass wir sie auf beiden Sendeplätzen laufen lassen können", so Frey damals.

Generell will er verstärkt auf Dokus statt Magazin-Formate setzen. "Dokumentationen bieten mehr Chancen zu Originalität und Vertiefung. Außerdem bleiben sie länger frisch und können so immer wieder eingesetzt werden", so der ZDF-Chefredakteur. Das ist auch mit Blick auf einen Ableger wie ZDFinfo, aber auch 3sat und Phoenix wichtiger geworden ist. Dokumentationen seien daher "nachhaltiger" als Magazine.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Assistenz der Geschäftsführung / Produktionskoordination (m/w) in München Redakteur (m/w) Bereich Fiction (RTL Television) in Köln Produktionspraktikant (m/w) in Köln Film- und Videoeditor / Cutter (m/w) - in Vollzeit in Leipzig Tontechniker (m/w) - in Vollzeit in Leipzig Praktikum Redaktion „Explosiv - Das Magazin“ ab Januar 2018 (infoNetwork) in Köln Produktionsassistenz Produktion "Ninja Warrior Germany" (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Assistenz Kostüm Produktion Scripted Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Vertriebsassistent / Booker (m/w) in Köln Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin Aufnahmeleiter (m/w) Produktion Doku-/Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Junior Producer (m/w) in Hamburg Cutter (m/w) auf Tagessatzbasis (CBC) in Berlin 1. Chefredakteur (m/w) für die Hauptredaktion Information in Leipzig Redakteurin / Redakteur in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin AVID-Videoeditoren / AVID-Cutter (w/m) in Berlin Grafiker / Motion-Designer (m/w) (CBC) in Köln Produktionsassistenz (CBC) in Köln MAZ-Redakteur (m/w) auf Tagessatzbasis (CBC) in Köln Sendeablaufplaner (m/w) in München Redakteur/in für den Bereich Programm in München Social Media / Digital Manager (m/w) in München TV-Redaktionsleiter/in in Hamburg Medienmanager (m/w) in Vollzeit in Rust Set-Assistenz (m/w) Produktion Scripted Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Assistenz (m/w) Motiv-Aufnahmeleitung (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Reporter (w/m) für stern tv in Köln Lektor / Schlussredakteur (m/w) in Teilzeit in Berlin Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsvolontär (m/w) in Münster Junior Redakteur (m/w) in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: