Justizia © Photocase
Absicherung für Investigativ-Dokus

NDR, MDR und RBB sagen Produzenten Rechtsbeistand zu

 

Einzig NDR, MDR und RBB haben sich mit der Produzentenallianz bezüglich eines generellen Haftungsbeistands für Produzenten investigativer Dokumentationen ausgesprochen. Über mehrere Jahre war über eine Vereinbarung gesprochen worden.

von Alexander Krei
05.10.2017 - 19:44 Uhr

Wer als Inhaber einer kleinen Produktionsfirma eine investigative Dokumentation dreht, geht oft ein großes Risiko ein. Im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen mit Konzernen oder den Mächtigen des Landes sind Auftragsproduzenten nämlich häufig auf sich alleine gestellt. Diesen Umstand wollte die Produzentenallianz gerne ändern, als man vor drei Jahren mit den Landesrundfunkanstalten der ARD in Verhandlungen trat.

Viel Zeit ist also seither vergangen, doch das Problem konnte nur bedingt gelöst werden. Wie Ulrike Simon bei "Spiegel daily" berichtet, steht am Ende der Diskussionen eine Selbstverpflichtungserklärung, der einzig NDR, MDR und RBB zugestimmt haben. Diese gilt zunächst für zwei Jahre, ehe eine Evaluation ansteht, und soll sich - so die Prüfung nichts anderes ergibt - nach drei Jahren automatisch um weitere drei Jahre verlängern.

Eine zunächst angestrebte ARD-weite Vereinbarung konnte somit nicht erreicht werden. Die anderen Anstalten wollten der Selbstverpflichtung nicht zustimmen und verwiesen auf Nachfrage von "Spiegel daily" auf die gängige Praxis der Einzelfallbewertung. Der WDR etwa hält Weitergehendes ebenso wie der BR nicht für erforderlich, Letzterer auch nicht für sinnvoll. Aus Sicht des SWR ist eine entsprechende Vereinbarung nicht zielführend.

Und so dürfte für viele Auftragsproduzenten alles beim Alten bleiben. Will heißen: Sie müssen auf möglichst große Zugeständnisse bei den Verhandlungen mit den Sendern hoffen oder das Risiko im Zweifel selbst tragen. Alternativ dürften sie den Sendern also lieber harmlose Stoffe anbieten. Ob das im Sinne des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und seiner Zuschauer ist, mag so mancher bezweifeln.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Junior Producer (m/w/d) in Berlin Buchhalter (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Köln 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in Köln Fiction Editoren (w/m/d) für fiktionales Serienprojekt (Soap) in Köln TV-Volontär(in) in Schwelm bei Wuppertal Drehende Redakteure (m/w/d) in München Erster Aufnahmeleiter (m/w) für laufende tägliche Formate in Ismaning bei München Chefs vom Dienst (m/w/d) in Ismaning bei München Redakteure für Dreh & Schnitt (m/w/d) in Ismaning bei München Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Produktionsassistenz (w/m/d) in Hamburg Producer/ Redaktionsleitung (m/w/d) in München (Junior-) Redakteur Factual-Casting (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Casting-Redakteur (m/w/d) Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Köln Sales Manager (w/m/d) TV Distribution - Asia & Africa in München Producer (m/w/d) im fiktionalen Bereich in Berlin Junior-Producer (m/w/d) im fiktionalen Bereich in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin Schnittrealisator/in (Redakteur/in) in Hamburg Redaktionsvolontäre (m/w/d) in Leipzig Technischer Assistent (m/w/d) für Technik-Abteilung in Ismaning bei München Bildtechniker (m/w/d) in Teilzeit in Köln Tontechniker (m/w/d) mit Schwerpunkt Außenübertragung in Köln Schnittredakteure (m/w/d) für "Das perfekte Dinner" in Köln Redakteure (m/w/d) für ein neues Sozialexperiment in Köln Redakteure (m/w/d) für "Armes Deutschland" in Köln Realisatoren (m/w/d) für "Armes Deutschland" in Köln Volontäre (m/w/d) in Köln Redakteur (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteure für Dreh und Schnitt (m/w/d) in München
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.