Netflix © Netflix
Aber die Konkurrenz schläft nicht

Netflix wächst kräftig und will noch mehr investieren

 

Der SVoD-Anbieter Netflix hat gute Quartalszahlen vorgelegt: Vor allem dank des starken Wachstums im US-Ausland wächst das Unternehmen weiter kräftig. Der Gewinn schoss nach oben, auch die Aktie legte nach der Veröffentlichung weiter zu.

von Timo Niemeier
17.10.2017 - 10:36 Uhr

Netflix kommt derzeit auf rund 109 Millionen Mitglieder, das hat das Unternehmen am Montagabend nach US-Börsenschluss bekanntgegeben. Im dritten Quartal des Jahres kamen rund 5,3 Millionen neue Kunden hinzu, das entsprach einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahresquartal um 49 Prozent. 4,5 der 5,3 Millionen Neukunden stammen aus dem US-Ausland, hier ist das Wachstum schon seit einiger Zeit besonders stark, während Netflix in seinem Heimatmarkt etwas langsamer wächst. Für das laufende Quartal erwartet das Unternehmen noch einmal 6,3 Millionen neue Mitglieder.

Durch das starke Mitgliederplus kletterten auch Umsatz und Gewinn. So erlöste Netflix im dritten Quartal 3,0 Milliarden Dollar, das entspricht rund 2,5 Milliarden Euro. Auch das war ein Plus von rund 30 Prozent. Der Gewinn steigerte sich von 52 auf nun 130 Millionen Dollar. Die Netflix-Aktie, die zuvor schon auf einem Rekordhoch war, kletterte nach der Veröffentlichung der Zahlen um rund zwei Prozent nach oben. Betrachtet man das gesamte laufende Jahr, beträgt das Plus der Aktie nun schon mehr als 60 Prozent.

Netflix verwies in seinem Bericht aber auch auf die zunehmende Konkurrenz im Streaming-Markt. Mit Disney, Amazon und Apple investieren immer mehr Unternehmen Geld in diesen Bereich. Um hier Schritt halten zu können, will Netflix weiter kräftig in neue Produktionen und Lizenzen investieren. 2018 will man sieben bis acht Milliarden Dollar ausgeben - zuletzt nahm man rund sechs Milliarden Dollar in die Hand.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.