Neuesuper © Neuesuper
Neues Serienprojekt zusammen mit Beta Film

"Luden": Neuesuper erzählt Hamburger Kiez in den 70ern

 

Die Shootingstars unter den deutschen Fiction-Produzenten legen nach: Gemeinsam mit Beta Film produziert die Neuesuper eine Highend-Dramaserie über den Hamburger Kiez Ende der 70er Jahre. Verhandlungen mit einem deutschen Sender laufen.

von Thomas Lückerath
18.10.2017 - 09:00 Uhr

Neue deutsche Produzentenwelt: Zwei Firmen, eine Idee und man legt erst einmal los. Die Begeisterung für das Projekt wird schon jemand teilen, so die überzeugte Annahme bei Beta Film und Neuesuper. Und es gibt auch bereits Interesse. Verhandlungen mit einem Sender sind nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de im fortgeschrittenen Stadium. Gemeinsam wollen die Partner eine legendäre aber bislang nicht oft erzählte Zeit in den Fokus einer neuen Serie stellen: Den Hamburger Kiez auf der Reeperbahn zu jener kurzen Zeit Ende der 70er bzw. Anfang der 80er Jahre als die Luden, kleinkriminielle Zuhälter vom Kiez und meist echte Paradiesvögel, beinahe zu Popstars wurden. Sie trugen kiloweise Gold am Körper, dazu Schnauzbart, Dauerwelle und getönte Sonnenbrille.

Im Writers Room für „Luden“ sitzen u.a. Rafael Parente und Niklas Hoffmann („Hindafing“, „Blockbustaz“) und Peter Kocyla („Acht Tage“). Damit vereint die neue Serie die kreativen Köpfe hinter genau den Projekten, die die vergleichsweise kleine und junge Produktionfirma Neuesuper in den letzten zwei Jahren zum Shootingstar unter den deutschen Fiction-Produzenten gemacht hat: Die ZDFneo-Serie „Blockbustaz“, die schwarz-humorige BR-Serie „Hindafing“ sowie das aktuell für Sky in Produktion befindliche „Acht Tage“.

Im Zentrum von „Luden“ steht eine junge Ermittlerin. Sie ist die erste weibliche Polizistin in der legendären Davidwache, der Polizeistation mitten im Rotlichtviertel St. Pauli. Eine unbestechliche Frau in einer Welt aus Muskeln und Sex. Einer Welt, die im Rausch beginnt und mitunter im Blutband endet.

„Das St. Pauli dieser Zeit ist ein ungestümes, farbenfrohes aber auch beängstigendes Setting für eine Krimiserie um eine Polizistin, in einer noch von Männern dominierten Welt. Wir sind davon überzeugt, dass die Neuesuper mit ihrem eigenen Stil all dies in eine außergewöhnliche Serie verwandeln werden“, sagt Moritz von Kruedener, Geschäftsführer Beta Film und Rafael Parente, Geschäftsführer Neuesuper und einer der Autoren erklärt: „Diese Zeit in Hamburg ist wie der Stoff aus einem alten Scorsese Film. Aber das ist alles hier bei uns passiert, in Deutschland. Oft genug ist die Realität eben noch spektakulärer als jede Fiktion. Mit Beta Film haben wir einen mutigen Partner gefunden, der unsere Dramaserie auf internationalem Level betreuen wird.“

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.