WERBUNG

Jan Böhmermann © ZDF/Ben Knabe
Norbert Himmler bestätigt

Vertrag verlängert: Mehr Böhmermann beim ZDF

 

Das ZDF hat noch was vor mit Jan Böhmermann: Programmdirektor Norbert Himmler bestätigt gegenüber DWDL.de die Vertragsverlängerung für das "Neo Magazin Royale" und kündigt mehr Böhmermann für die ZDF-Familie an. Was der Moderator zur Verlängerung sagt...

von Thomas Lückerath
21.11.2017 - 12:04 Uhr

„Der Vertrag ist in trockenen Tüchern“, verrät ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler im DWDL.de-Interview. „Wir haben mit Jan Böhmermann verlängert und werden im nächsten Jahr auch mehr Sendungen mit ihm machen.“ Lange herrschte Unklarkeit über die vertragliche Situation. Ende des Jahres endet die bisherige Vereinbarung und bei Freigeist Böhmermann wäre viel denkbar gewesen. Doch er bleibt dem ZDF vorerst treu.



Über die Laufzeit der neuen Vereinbarung will Himmler auch auf Nachfrage nichts sagen. Mindestens aber mal für ein Jahr? Darauf nickt der Programmdirektor des ZDF. Jan Böhmermann und das Team der Kölner Produktionsfirma btf sollen sich zuletzt mehr Möglichkeiten vom Sender gewünscht haben. Dies ist daher auch Teil des Deals.

„In erster Linie bedeutet das mehr ‚Neo Magazin Royale‘, aber wir wollen mit ihm auch andere Formate entwickeln“, sagt ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler. „Und auch hier gilt wie bei der ‚heute show‘: Wir wollen die Marke non-linear häufiger aufschlagen lassen und häufiger Content anbieten als nur donnerstags bzw. freitags.“

Wie viel mehr „Neo Magazin Royale“ gibt es nun im kommenden Jahr? Die Schlagzeil erhöht sich von 34 auf 38 Sendungen im Jahr. Inhaltlich gebe es mehr Spielraum, erklärt Himmler im DWDL.de-Interview: „So wie vergangene Woche geschehen, werden wir auch mit Formen experimentieren und monothematische Ideen realisieren.“

Jan Böhmermann selbst teilt am Dienstagmittag zur Verlängerung mit: „Die Sondierungsgespräche der letzten zwölf Monate zwischen ZDF, der Bildundtonfabrik und mir waren lang und nicht immer einfach. Doch ich möchte mich dem Statement meines Kollegen Norbert vom ZDF – über die Verhandlungen sind wir uns auch persönlich näher gekommen und duzen uns nun – anschließen: unsere Gespräche waren konstruktiv, respektvoll und erfolgreich. Ich freue mich, in den kommenden Jahren gemeinsam mit dem ZDF Verantwortung für unser Land übernehmen zu dürfen. Deutschland braucht jetzt eine handlungsfähige Unterhaltungssendung. Ich habe den Auftrag des Gebührenzahlers verstanden.“

Das komplette Wortlaut-Interview mit ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler über die Zukunft von Show, Comedy und Fiction beim ZDF, offene Baustellen und jüngste Fehler sowie Angriffe von Privatsender und Verlagen, gibt es morgen beim Medienmagazin DWDL.de.

Über den Autor

Thomas Lückerath ist Gründer und Chefredakteur des Medienmagazins DWDL.de. Hatte schon viereckige Augen, bevor es Bingewatching gab. Liebt Serien, das Formatgeschäft und das internationale TV-Business. Ist mehr unterwegs als am Schreibtisch.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.