ARD-Hauptstadtstudio © ARD
Schließung dementiert

RBB will ARD-Infocenter "zeitgemäß modernisieren"

 

Das ARD-Infocenter im Hauptstadtstudio soll nicht geschlossen werden. Der RBB dementierte einen entsprechenden "Spiegel"-Bericht und kündigte einen neuen Aufschlag an. Auch weiterhin soll es demnach die "ARD zum Anfassen" geben.

von Alexander Krei
22.12.2017 - 16:34 Uhr

Der RBB hat die angebliche Schließung des Infocenters im ARD-Hauptstadtstudio dementiert. "Wir wollen diese 'Offene Tür' zum Senderverbund nicht schließen, sondern das Angebot zeitgemäß modernisieren", sagte RBB-Sprecher Justus Demmer am Freitag. Anders als der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe und per Vorab-Meldung nahelege, soll das Hauptstadtstudio nicht in erster Linie sparen, sondern seine Mittel für Programm aufwenden, so Demmer.

Für die öffentliche Darstellung übernehme der RBB künftig die Kosten. Zudem organisiere der RBB die Führungen neu und sorge für ein abgestimmtes Angebot mit seinem Besucherangebot unter anderem im historischen Haus des Rundfunks. Auch die Stellen aus dem HSB, die in Zusammenhang mit dem Info-Center und den Führungen stehen, übernehme der RBB, stellte der Sender klar.

"Es geht also nicht um eine endgültige Schließung, sondern um eine kurzfristige Neuverteilung von Ressourcen und die langfristige Modernisierung des Info-Angebots am HSB, dies auch angesichts der Tatsache, dass das Infocenter sich in den vergangenen Jahren von einer 'begehbaren ARD' zunehmend zum Merchandising-Shop entwickelt hat", sagte der RBB-Sprecher. Man hoffe, im Frühsommer konkrete Pläne vorstellen zu können und arbeite dafür mit den Leitern des ARD-Hauptstadtstudios zusammen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.