Sky Media © Sky Media
Platz drei im Visier

Sky Media wächst zum sechsten Mal in Folge zweistellig

 

Thomas Deissenberger und Martin Michel können sich über ein starkes Wachstum freuen: Die Geschäftsführer von Sky Media haben nun ein zweistelliges Umsatzwachstum für 2017 verkündet. Das Ziel, die neue Nummer drei am Markt zu werden, bleibt bestehen.

von Timo Niemeier
22.02.2018 - 13:35 Uhr

Die Sky-Vermarktungstochter Sky Media hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 23 Prozent gesteigert. Wie hoch der Umsatz insgesamt ist, sagt das Unternehmen wie immer nicht. Bei den Partnerkanälen stand 2017 ein Plus von 17 Prozent in den Erlösen, diese Sender würden inzwischen "signifikant" zur guten Entwicklung beitragen, heißt es vom Konzern. Es ist damit übrigens das sechste Jahr in Folge, in dem Sky Media ein zweistelliges Umsatzwachstum aufweist. Die Zahl der werbenden Kunden stieg 2017 laut Unternehmensangaben um drei Prozent auf 558, bekannte Marken wie Honda, Zalando, Expedia und die Hilton Hotels warben erstmals auf Sky.


Vor einiger Zeit hatte Sky angekündigt, El Cartel Media vom Platz drei der nationalen Vermarkter verdrängen zu wollen. Dieses Ziel wurde durch die Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel nun bestätigt. In einer Pressemitteilung berichtet Sky Media auch über gestiegene Marktanteile: So hätten alle Sky-Sender plus die Partnerkanäle und die Free-TV-Sender Zee.One und Deluxe Music 2017 gemeinsam regelmäßig mehr als vier Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen geholt, bei den Männern in diesem Alter lief es meist sogar noch etwas besser.

Geschäftsführer Thomas Deissenberger sagt: "Mit dem starken Wachstum im vergangenen Jahr unterstreichen wir unsere Ambitionen, in den kommenden Jahren die Nummer Drei auf dem deutschen Werbemarkt zu werden. Dieses Wachstum werden wir durch starke integrierte Partnerschaften mit Topmarken auch im kommenden Jahr fortschreiben." Co-Geschäftsführer Martin Michel ergänzt: "Infolge des starken Abonnentenwachstums hat die Nutzung der Sky Plattformen ebenfalls stark zugenommen und sich der monatliche Marktanteil zugunsten von Sky verschoben. Das neue Kräfteverhältnis auf dem Fernsehmarkt muss sich in Zukunft noch stärker in den Werbespendings der Werbekunden widerspiegeln."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.