Jacques Raynaud © Sky Deutschland
Doppelte Aufgabe bei Sky Deutschland

Neuer Sky-Sportchef verantwortet auch Werbevermarktung

 

Mit Jacques Raynaud hat Sky einen neuen Sport-Chef ernannt - doch der 51-Jährige erhält weitere Kompetenzen und soll künftig auch die Werbevermarktung verantworten. Mit der Personalie geht somit auch eine neue Struktur einher.

von Alexander Krei
08.03.2018 - 15:41 Uhr

Dass die Vermarktung des Sportumfelds bei Sky in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewann, dürfte den meisten Abonnenten angesichts längerer Unterbrechungen und dem verstärkten Einsatz von Sonderwerbeformen nicht entgangen sein. So gesehen passt es gut ins Bild, dass der oberste Sportchef von Sky Deutschland künftig auch gleich die Verantwortung für die Werbevermarktung trägt.

Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, will Sky Deutschland die Bereiche Sport und Werbevermarktung bündeln. Dafür verpflichtet man mit Jacques Raynaud einen Mann, der sich genau damit bestens auskennt, immerhin war der 51-Jährige in den vergangenen acht Jahren bei Sky Italia als Executive Vice President Sports & Adverstising Sales verantwortlich. Zum 1. April heuert er nun also bei Sky Deutschland als Executive Vice President Sports & Advertising an.

Er steht damit über Roman Steuer, der weiterhin Executive Vice President Sports bleibt, und den beiden Sky-Media-Geschäftsführern Martin Michel und Thomas Deissenberger. Sie werden künftig allesamt direkt an Raynaud berichten. In Italien sei es ihm gelungen, neue Einnahmequellen zu erschließen, heißt es in einer Mitteilung. Dies habe Raynaud, der zuvor 14 Jahre bei Eurosport arbeitete, unter anderem durch die Einführung der Targeting-Lösung Sky AdSmart im vergangenen Jahr geschafft.

"Mit Jacques gewinnen wir einen hervorragenden Kenner des Sport- und Werbevermarktungs-Geschäfts für unser Management-Team", sagte Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung von Sky Deutschland. "Seine Kompetenz und Erfahrung werden uns helfen, unsere schon jetzt hervorragende Sportberichterstattung und unsere Position als ein führender Werbezeitenvermarkter weiter zu stärken."

Raynaud selbst spricht von einer "hochspannenden Aufgabe" und betont: "Der deutsche Markt ist mir noch bestens bekannt. Er bietet uns hervorragende Chancen für mehr Wachstum. Ich freue mich schon jetzt auf die neuen Herausforderungen mit den großartigen Teams der Sportredaktion und bei Sky Media."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.