500 - Die Quiz-Arena © RTL / Frank W. Hempel
Sendepause für Jauch

Nach schwachen Quoten: "500" geht vorerst nicht weiter

 

Die Quizshow "500" wird in diesem Jahr nicht mit einer dritten Staffel im RTL-Programm zu sehen sein, dem Format droht damit wie schon in den USA und Großbritannien das endgültige Aus. Ganz abschreiben will man das Quiz bei RTL aber noch nicht.

von Timo Niemeier
08.03.2018 - 16:44 Uhr

Als RTL im Sommer 2016 die erste Staffel von "500 - Die Quiz-Arena" auf Sendung schickte, sorgte Günther Jauch für gute Quoten. Fast vier Millionen Zuschauer schalteten die fünf Folgen im Schnitt ein, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 14,9 Prozent. Das Konzept allerdings war damals nur schwer verständlich, sodass RTL mit der Produktionsfirma Warner Bros. an einigen Stellschrauben drehte und im Sommer 2017 gleich zehn Folgen auf Sendung schickte. Nach einem guten Start gingen die Reichweiten aber schnell zurück, teilweise wurden nur noch einstellige Marktanteile in der Zielgruppe eingefahren. Die Zukunft des Formats stand daher auf der Kippe.

Nun ist entschieden, dass RTL "500 - Die Quiz-Arena" zumindest in diesem Jahr nicht zurück auf die Bildschirme holen wird. Das bestätigte ein Sendersprecher gegenüber DWDL.de. Für dieses Jahr plane man nicht mit einer dritten Staffel. Ganz abschreiben will man die Quizshow in Köln aber noch nicht - und lässt sich daher auch eine Rückkehr im kommenden Jahr offen. "Ob es einen Relaunch in 2019 geben wird, werden wir zu gegebener Zeit bekannt geben", so ein Sprecher.

Marktanteils-Trend: 500 - Die Quiz-Arena
500 - Die Quiz-Arena

Der deutschen Version von "500" droht damit ein ähnliches Ende wie dem Original in den USA und der britischen Ausgabe. In den USA lief das Format 2015 an sieben und 2016 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen, verlor aber im Verlaufe der Zeit auch etliche Zuschauer. ABC verzichtete daher auf eine dritte Staffel. In Großbritannien war beim Privatsender ITV nach nur einer Staffel wieder Schluss. Entwickelt wurde die Idee zum Original-Format "500 Questions" von Mike Darnell und Mark Burnett. Letzterer produziert unter anderem die erfolgreichen US-Formate "The Voice", "Survivor" und "Shark Tank".

Bleibt die Frage, was RTL im kommenden Sommer an den zehn Montagen zeigen wird, die 2017 noch durch Günther Jauch und "500" belegt waren. Der Sender wollte das am Donnerstag gegenüber DWDL.de noch nicht verraten. An neuen Inhalten wird es den Kölnern aber mit Sicherheit nicht mangeln: Eine neue Staffel vom "Sommerhaus der Stars" wird kommen und neben "Ninja Warrior" ist ja auch bereits "Team Ninja Warrior" angekündigt - letzteres soll aber bereits im Frühjahr laufen. Zuletzt kündigte RTL auch "Bachelor in Paradise" an, hier gibt es aber noch keinen Starttermin.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche präsentiert von AXN zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.