Striker Force 7 © Graphic India
Der exzentrische Weltfußballer wird TV-Produzent

Cristiano Ronaldo produziert sich als animierter Superheld

 

Mit gleich zwei Projekten, die gestern (Ortszeit) in Los Angeles angekündigt wurden, steigt der portugiesische Fußballer Cristiano Ronaldo als Executive Producer ins Geschäft der TV-Produktion ein. Bei der Animationsserie „Striker Force 7“ wird er zudem zum Zeichentrick-Superheld.

von Thomas Lückerath
10.05.2018 - 12:06 Uhr

Früher schon an später denken. Man darf zwar annehmen, dass der mehrfach ausgezeichnete Weltfußballer Cristiano Ronaldo in seiner beispiellosen Fußballkarriere schon den ein oder anderen Euro zur Seite legen konnte, aber der 33-Jährige agiert längst abseits des Felds schon als Geschäftsmann. Jetzt kommt die Rolle des TV-Produzenten dazu. Am Mittwoch (Ortszeit) wurden in Los Angeles gleich zwei TV-Projekte unabhängig voneinander vorgestellt. „Zu den Dingen, die ich in meiner Freizeit gerne mache, gehört auch gutes Fernsehen zu schauen“, erklärt Ronaldo sein neues Engagement. Gemeinsam mit dem indischen Animationsstudio Graphic India und der internationalen Digital-Agentur CMS Communications setzt der Fußballer, der sich selbst oft unter dem Kürzel CR7 vermarktet, die Animationsserie „Striker Force 7“ um.



Im Mittelpunkt steht ein Super-Sportler, über dessen genaue Kräfte ebenso wenig bekannt ist wie über weitere Details der Serie. Unverkennbar aber: Die Figur ist Ronaldo nachempfunden. "Ich war schon immer ein Fan von Superhelden und ich freue mich sehr, mithelfen zu können, diese neue Zeichentrickserie zu entwickeln", erklärt Ronaldo. "Genau wie Fußball Kulturen und Menschen auf der ganzen Welt verbindet, glaube ich auch, dass große Cartoon-Charaktere und -Helden dasselbe tun können. Deshalb freue ich mich, die Leidenschaften von Fußball und Superhelden durch dieses Projekt zusammen zu bringen und es mit meinen Fans zu teilen.“

Neben einer Serie sind auch gedruckte Comics, Games und digitaler Content geplant. Der Deal wurde von der Sportagentur Polaris Sports eingetütet, die Ronaldo vertritt. „Striker Force 7“ entstand nach einer Idee von Ronaldo und Shared Devarajan, CEO von Graphic India. Der sagt über das Projekt: "Cristiano Ronaldo hat Millionen von Menschen auf der ganzen Welt mit seiner Hingabe, Arbeitsethik und allumfassendem, epischen Spiel inspiriert. CR7 ist ein echter Superheld für eine Generation und ‚Striker Force 7‘ wird ein globales Team von Charakteren aus unserer Welt und anderen zusammenbringen, die für die Vielfalt und Coolness seiner Millionen von Fans stehen.“

Weltfußballer Ronaldo wird auch Executive Producer der Serie, zusammen mit Devarajan sowie Jeevan J. Kang, dem Kreativchef von Graphics India, der gleichzeitig verantwortlicher Designer der Animationsserie ist und Diego Guarderas von VMS Communications. Letzterer schwärmt:  „Cristians Name steht für Professionalität, Engagement und Erfolg. Aus diesem Grund inspiriert er Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Er wurde nicht zufällig zum meist verfolgten Athleten in den sozialen Medien. Die Entwicklung einer Zeichentrickserie einer wahren Ikone wie Cristiano war für uns ein Kinderspiel.“

Zweites Projekt für Facebook Watch

Doch „Striker Force 7“ ist nicht das einzige TV-Projekt des Fußballers. Für Facebook Watch, das Streaming-Angebot des Social Networks, produziert Ronaldo eine fiktionale Fußball-Serie für eine Mädchen-Fußballmannschaft im nördlichen Bundesstaat New York. Im vergangenen Jahr hatte Facebook in einigen Märkten mit Live-Übertragungen von Fußballspielen Erfahrungen gesammelt und will das Interesse an dem Sport nun also mit einem fiktionalen Angebot weiter stillen. Die Drehbücher des noch namenlosen Serienprojekts kommen von Liz Carcia und Josh Harto, bisher u.a. verantwortlich für die Turner-Serie „Memphis Beat“ vor einigen Jahren. Produziert wird es von der noch jungen Produktionsfirma wiip von Paul Lee. Er produziert für Facebook Watch auch schon die Comedy „Queen America“ mit Catherine Zeta-Jones.

"Es wird eine erstaunliche Erfahrung sein, Executive Producer dieser Serie zu sein, besonders angesichts des Talents der Leute, die sehr hart daran arbeiten, es zum Leben zu erwecken“, erklärt Cristiano Ronaldo. „Die Geschichte meines Lebens hat viele Ähnlichkeiten mit den Höhen und Tiefen, die das Fußballteam in der Serie durchlebt. Die Serie spielt zwar in der Fußballwelt, aber geht über diesen wunderbaren Sport hinaus. Es geht um Werte, Herausforderungen, Freundschaft, schwierige Zeiten, harte Arbeit, Solidarität, Spannungen und Harmonie. Mit einem Wort - es geht um das Leben.“

Das Autoren-Duo hinter der Serie ergänzt: "Menschen auf der ganzen Welt nutzen Facebook, um sich mit Freunden und Familie zu verbinden. Es ist unglaublich aufregend, diese Plattform und seine Nähe zu nutzen, um Geschichten über junge Frauen zu erzählen, die etwas erreichen wollen.“ Wann die Serie allerdings auch in Deutschland zu sehen wird, ist unklar. Bislang ist Facebook Watch in Deutschland ebenso wenig angekommen wie auch YouTube Red. Es dürfte allerdings nur eine Frage der Zeit und des verfügbaren, schon fertigen Contents sein. Wo man Cristiano Ronaldo als animierten Superhelden sehen werden kann steht auch noch in den Sternen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.