Zahltag! Ein Koffer voller Chancen © MG RTL D / Gordon Mühle
Neue Reihen mit Ilka Bessin

RTL stellt am Dienstag von Serien auf Doku-Reihen um

 

Weil der deutsche Serien-Stoff noch nicht reicht, um den Dienstagabend das ganze Jahr über damit zu bespielen, hat sich RTL überraschend dazu entschieden, ab Ende Juli die Programmfarbe zu wechseln. Im Mittelpunkt der neuen Formate steht Hartz IV.

von Alexander Krei
04.07.2018 - 09:53 Uhr

Das kommt einigermaßen überraschend: Gerade hatte sich RTL am Dienstagabend von US-Serien verabschiedet und auf deutsche Fiction umgestellt, da stellt der Sender jetzt die Ausstrahlung von Doku-Formaten auf diesem Sendeplatz in Aussicht. Ab dem 31. Juli beschäftigt sich RTL über mehrere Wochen hinweg in drei Formaten mit Hartz IV und greift damit einen Themen-Trend auf, der erst kürzlich RTL II mehrfach zum Marktführer in der Primetime gemacht hatte.

"Der Dienstag wird langfristig auch der Seriendienstag bleiben", beschwichtigt ein RTL-Sprecher gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de. "Bevor die neuen Staffeln starten, nutzen wir die Sendeplätze für frisches Programm aus einem anderen Genre anstatt ausschließlich Serien-Wiederholungen." Zu dem frischen Programm zählt etwa das von Endemol Shine Germany produzierte Format "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen", von dem dienstags um 20:15 Uhr zunächst drei Folgen ausgestrahlt werden sollen.

In der Sendung erhalten drei Hartz-IV-Familien eine finanzielle Starthilfe zwischen 25.000 und 33.000 Euro, was ziemlich genau den kompletten Bezügen entspricht, die die Familien jährlich vom Staat bekommen. Im Gegenzug für den Geldkoffer müssen sie sich allerdings vom Arbeitsamt und allen sozialen Leistungen abmelden - darunter fallen auch Miete, Lebensmittel oder laufende Kosten. Auch wenn nicht viel übrig bleibt, könnte das Geld - sinnvoll investiert - die Starthilfe für eine eigene Existenz sein.

Beobachtet werden die Familien von Komikerin Ilka Bessin, die einst selbst von Hartz IV lebte, sowie von Heinz Buschkowsky, dem Ex-Bürgermeister von Berlin-Neukölln, und dem Gründungsexperten Felix Thönnessen. Sie sollen in der Regel aber nur dann eingreifen, wenn dringend Hilfe erforderlich ist. Bessin ist unterdessen auch um 22:15 Uhr in der neuen Doku-Reihe "Armes Reiches Deutschland" zu sehen, die zeigen will, wie das Leben von Menschen am Rande des Existenzminimums aussieht.

Abgerundet wird das RTL-Programm am Dienstagabend durch die Reportage-Reihe "Deutschland direkt! Wenn das Geld hinten und vorne nicht reicht", die um 23:15 Uhr ausgestrahlt werden soll.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.