Ernst Gelegs, ORF © Screenshot ORF
Kameramann verprügelt

ORF-Team in Rumänien von Polizei attackiert

 

Ein ORF-Team ist am Freitag in Rumänien bei einer Antiregierungsdemonstration von der Polizei attackiert worden. Ein Kameramann wurde verprügelt, Korrespondent Ernst Gelegs festgehalten. ORF-Chef Wrabetz protestiert nun mit scharfen Worten.

von Timo Niemeier
13.08.2018 - 10:39 Uhr

In Rumänien kommt es schon seit Tagen zu großen Demonstrationen gegen die Regierung, am Freitag ist dabei auch ein Team des öffentlich-rechtlichen ORF von der Polizei angegriffen wurden. Diese ging hart gegen die Demonstranten in Bukarest vor, dabei gerieten die Journalisten zwischen die Fronten. Der Kameramann des ORF wurde von den Polizisten mit Schlagstöcken verprügelt, das berichtete Korrespondent Ernst Gelegs in der ORF-Nachrichtensendung "ZiB 24". Die Polizei habe erst aufgehört, als man mehrmals gerufen habe, dass die Person ein Kameramann sei.

Dem Kameramann geht es inzwischen wieder gut. Gelegs selbst sei laut ORF "nur knapp dem Hieb eines Polizisten mit dessen Schild" entkommen. Infolgedessen wurde er von einem anderen Polizisten gegen eine Hauswand gedrückt und dort festgehalten. Beim ORF reagiert man mit Unverständnis auf den Fall und spricht von "Polizeigewalt".

ORF-Chef Alexander Wrabetz protestiert, dass eine solche Vorgehensweise "auch in einer Ausnahmesituation wie dieser keinesfalls zu akzeptieren ist". Das ORF-Team sei unschwer von den gewalttätigen Demonstranten zu erkennen gewesen, so Wrabetz. "Daher ist es insbesondere von einer eigens geschulten Spezialeinheit in einem EU-Land zu erwarten, dass nicht mit brutaler Gewalt gegen Medienvertreter vorgegangen wird. Vielmehr ist es auch Aufgabe der Sicherheitskräfte, die freie Ausübung der journalistischen Tätigkeit zu gewährleisten". Dies zähle "wohl zu den Mindeststandards in der EU" und es sei „besorgniserregend, dass es in kürzester Zeit nicht der erste Anlass für Proteste im Zusammenhang mit Repressalien gegenüber ORF-Journalisten im Ausland ist".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.