ARD Mediathek Beta © ARD
Beta-Version ab sofort online

Neue ARD-Mediathek soll "Paradigmenwechsel" sein

 

Die bereits auf der IFA vorgestellte Beta-Version der ARD Mediathek ist nun für die Allgemeinheit zugänglich. Onlinechef Benjamin Fischer sieht darin einen "Paradigmenwechsel", will nun aber noch Nutzerfeedback abwarten.

von Timo Niemeier
12.09.2018 - 12:08 Uhr

Die ARD hat die Beta-Version ihrer Mediathek online gestellt. Nutzer können die Version ab sofort testen und Feedback geben. Dieses Feedback ist ausdrücklich erwünscht, das hat ARD-Onlinechef Benjamin Fischer nun im Rahmen der Pressekonferenz zur ARD-Hauptversammlung gesagt. "Wir haben die Nutzer im Fokus und machen das nicht für uns", so Fischer. Die Inhalte sollen künftig leichter gefunden werden, man wolle die User nicht mehr durch so viele Türen wie bislang gehen lassen, damit sie an bestimmte Inhalte kommen.

Fischer sieht in der neuen Mediathek einen "Paradigmenwechsel". Die neue Plattform soll alle Sender und Produkte der ARD abbilden, zuvor war das Mediatheken-Angebot der ARD sehr kleinteilig aufgebaut. Die Dritten haben zudem die Möglichkeit, sich als eigenständiges Angebot innerhalb der Mediathek zu positionieren. Die Benutzeroberfläche wurde komplett erneuert, hinzu kommt die Möglichkeit eines Logins, um den Nutzern so individuell Inhalte empfehlen zu können. Zudem erhält die Mediathek auf allen Plattformen ein einheitliches Erscheinungsbild.

Man befinde sich nun in der Dialogphase, so Fischer. Mehr als 1.000 Rückmeldungen habe es schon gegeben. Einige Änderungen seien daraufhin auch schon vorgenommen worden. Man befinde sich in einer stetigen Weiterentwicklung - und dabei soll es in den kommenden Jahren auch bleiben. 2008 ging die Mediathek online, Fischer sagt, wenn die finale Version im Winter online gehe, werde es nicht wieder zehn Jahre bis zum nächsten Relaunch dauern. Mit der bisherigen Resonanz zeigt sich der Leiter von "ARD Online" zufrieden. Auf der IFA, wo die Beta-Version erstmals vorgestellt wurde, sei das neue "Look and Feel" gelobt worden.

Peter Boudgoust, Online-Intendant der ARD, sagt: "Die Open Beta-Version bietet einen Blick in die Entwicklungswerkstatt der neuen ARD Mediathek: Die Nutzerinnen und Nutzer beeinflussen durch ihre Hinweise, wie sich die Mediathek Schritt für Schritt entwickelt. Es geht uns ganz gezielt um diesen offenen Prozess, in dem wir die  Möglichkeiten der Plattform ständig erweitern. Der Dialog mit allen ist ausschlaggebend für den Erfolg der ARD Mediathek. Vielfalt und Qualität des gesamten Programms der ARD werden hier deutlich. Das Ziel der ARD Mediathek ist nicht weniger, als in Deutschland die beste Plattform für alle Videos von Nachrichten bis Spielfilm zu sein."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.