House of Cards - Staffel 6 © Netflix
Anfang November

Sky bringt "House of Cards" gleichzeitig mit Netflix zu Ende

 

Sky hat nun auch offiziell bestätigt, dass man auch hierzulande nicht länger als im Rest der Welt auf das Finale von "House of Cards" warten muss, auch wenn hierzulande die Rechte nicht bei Netflix liegen. Anfang November ist es soweit

von Uwe Mantel
12.09.2018 - 14:56 Uhr

Während Netflix schon vor über einem Monat seinen Starttermin für die finale Staffel von "House of Cards" angekündigt hat, hielt sich Sky bislang noch bedeckt. Nun steht aber fest: Auch hierzulande ist der 2. November der Stichtag. Voraussichtlich um 10 Uhr morgens stellt Sky dann kurz nach der Veröffentlichung auf Netflix alle acht neuen Folgen auf einen Schlag über seine Abrufdienste Sky Ticket und Sky Go zur Verfügung, direkt neben dem englischen Originalton auch in der deutschen Übersetzung. Auch die Staffeln 1 bis 5 sind ab diesem Zeitpunkt auf Abruf zur Verfügung. Wer lieber linear schauen will, hat ebenfalls ab dem 2. November freitags um 22 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD die Chance.

Nach den Vorwürfen wegen sexueller Belästigung und Missbrauch gegen Hauptdarsteller Kevin Spacey hatten die Macher die letzte Staffel umschreiben lassen und verkürzt. Sie umfasst nur acht Folgen und stellt Robin Wright alias Claire Underwood in den Mittelpunkt, die zum Ende der fünften Staffel ohnehin schon zur Präsidentin aufgestiegen war.

In der neuen Staffel bekommt sie es mit Annette (Diane Lane) und Bill Shepherd (Greg Kinnear) zu tun. Die drei verbindet eine komplizierte Vergangenheit. Doch das Geschwisterpaar Shepherd gehört zu einer und vermögenden Washingtoner Dynastie, das hinter den Kulissen politische Fäden zieht und regen Einfluss nimmt. Darüber hinaus hat Annettes Sohn Duncan (Cody Fern) große Ambitionen zur nächsten Generation der einflussreichen Politiker in Washington zu gehören.

Dass "House of Cards" seine Premiere bei Sky und nicht bei Netflix feiert, liegt daran, dass die Serie zu einer Zeit entstand, als Netflix auf dem deutschen Markt noch gar nicht tätig war. Damals hatte man die Rechte an "House of Cards" an Sky lizenziert - und der Pay-TV-Konzern hat sie auch nach dem Marktstart von Netflix in Deutschland nicht wieder zurückgegeben. Während die Serie weltweit auf Netflix verfügbar ist, müssen deutsche Kunden des Streaming-Dienstes daher stets etwa ein halbes Jahr warten, bis das exklusive Sky-Fenster abgelaufen ist.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.