Endemol Shine © Endemol Shine
Nach monatelangen Verhandlungen

Verkauf von Endemol Shine wird offenbar abgeblasen

 

Die Suche nach einem Käufer für den Produktionsriesen Endemol Shine ist offenbar nicht nach den Wünschen von 21st Century Fox und Apollo Global verlaufen. Laut US-Medienberichten ist der geplante Verkauf jetzt abgeblasen worden.

von Alexander Krei
06.11.2018 - 14:25 Uhr

Über Monate hinweg suchten Apollo Global und 21st Century Fox einen neuen Eigentümer für die Endemol Shine Group - und tatsächlich war anfangs von vielen Interessenten die Rede. Bis zu drei Milliarden US-Dollar erhofften sie sich von dem Deal. Doch jetzt ist der Verkauf offenbar abgeblasen worden. Das will jedenfalls der US-Branchendienst "Variety" in Erfahrung gebracht haben.

Zahlreiche Unternehmen, darunter Banijay, Lionsgate, Sony, All3Media und die Talentagentur Endeavor, hatten sich für Endemol Shine interessiert. Zum Kreis der Interessenten zählten aber auch ITV und FremantleMedia, die zuletzt jedoch abgewunken hatten. ITV ließ erst im Oktober erklären, man habe derzeit nicht die Absicht, ein Angebot abzugeben. Und so stehen Apollo und Fox nun also ohne Käufer da - nur zwei Wochen nachdem es hieß, dass ein Abschluss des Deals voraussichtlich "in ein oder zwei Monaten" unter Dach und Fach sei.

Das Ausbleiben des Verkaufs bedeutet, dass Walt Disney die 50-prozentige Beteiligung, die 21st Cenuty Fox an dem Produktionsriesen hält, im Rahmen seiner milliardenschweren Fox-Übernahme erhalten wird. Der Bieterkampf um weite Teile von 21st Century Fox war im Sommer zugunsten von Disney nach einem Gebot in Höhe von mehr als 71 Milliarden US-Dollar entschieden worden. Dieser Deal soll voraussichtlich im ersten Halbjahr 2019 über die Bühne gehen.

Die Endemol-Shine-Eigentümer haben sich nun laut "Hollywood Reporter" darauf verständigt, das Wachstum des Produktionshauses fördern zu wollen. Offiziell wollten sich bislang weder Endemol Shine noch Fox und Apollo Global zum Ende der Verkaufsverhandlungen äußern.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.