Bremer Fernsehpreis © Radio Bremen/Martin von Minden
Alle Gewinner im Überblick

RTL erstmals mit Bremer Fernsehpreis ausgezeichnet

 

Bei der Verleihung des Bremer Fernsehpreises für besondere Leistungen im Regional-TV ist es zu gleich mehreren Premieren gekommen. Erstmals wurde RTL ausgezeichnet, in der Kategorie Beste/r Moderator/in wurde in diesem Jahr dagegen niemand geehrt.

von Timo Niemeier
09.11.2018 - 21:45 Uhr

Am Freitagabend ist der Bremer Fernsehpreis vergeben worden, diese Auszeichnung ehrt bereits seit 1974 besondere journalistische Leistungen im Regionalfernsehen. Die Jury, die erneut von Frank Plasberg geleitet wurde, wusste dabei durchaus zu überraschen. So erhielt RTL erstmals einen Preis. In der Kategorie "Der einzelne Beitrag vom Tag für den Tag" siegte das Team von RTL Nord mit dem Beitrag "Blind" aus dem April. Die Kölner waren in diesem Jahr erstmals für den Bremer Fernsehpreis nominiert. Ebenfalls in dieser Kategorie ausgezeichnet wurde der NDR für den Beitrag "Kampf um eine albanische Familie" im "Schleswig-Holstein Magazin".

Eine böse Überraschung erlebten dagegen die in der Kategorie Beste/r Moderator/in nominierten Personen. Hier entschied sich die Jury nämlich, keinen Preis zu vergeben. Nominiert waren Sabrina Ilski von RTL Nord, Jan Starkebaum vom NDR und Dirk Platt vom RBB. Der Sonderpreis der Jury ging an den WDR-Beitrag "Attentat auf Altenas Bürgermeister Andreas Hollstein" in der "Aktuellen Stunde" vom 28. November 2017. Moderator Frank Plasberg erklärte, man habe lieber zwei Preise für in der Kategorie "Zuschauerbeteiligung" vergeben. "Nicht, weil die Leistungen schlecht waren, aber es war keine, die einen direkt angesprungen hat, wo man gesagt hat, die müsste man jetzt auf das Pult ganz oben stellen. Also haben wir gesagt, den einen Preis ziehen wir rüber in diese Kategorie."

"Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern des Bremer Fernsehpreises 2018", so Ulrich Wilhelm, ARD-Vorsitzender und Intendant des Bayerischen Rundfunks: "Mit diesem Preis würdigen wir Journalistinnen und Journalisten, die über die Lebenswirklichkeit der Menschen vor Ort berichten. Die Recherchen, Beiträge, Sendungen und Aktionen zeigen, wie vielfältig und innovativ Journalismus in der Region sein kann – und was er jeden Tag leistet." Die meisten Auszeichnungen erhielt bei der Preisverleihung der WDR, dort kann man sich über drei von acht Preisen freuen.

Hier alle Gewinner in der Übersicht:

1. Die beste Sendung:

  • Wir in Bayern, 20.02.2018 (BR München)
  • Abendschau, 20.03.2018 (RBB Berlin)
  • Hessenschau, 03.09.2017 (HR Frankfurt am Main)
  • Aktuelle Stunde, 28.11.2017 (WDR Düsseldorf)
  • Abendschau, 19.12.2017 (RBB Berlin)

2. Der einzelne Beitrag vom Tag für den Tag:

  • Kampf um eine albanische Familie, 17.08.2017 (Schleswig-Holstein Magazin, NDR Kiel)
  • Elke Twesten, 04.08.2017 (Hallo Niedersachsen, NDR Hannover)
  • Würden Sie CSU wählen?, 18.06.2018 (buten un binnen, Radio Bremen)
  • Blind, 24.04.2018 (RTL Nord, RTL Hamburg)

3. Die beste Moderatorin – Der beste Moderator:

  • Sabrina Ilski, live vor Ort bei der Landesgartenschau in Bad Iburg, 18.04.2018 (RTL Nord, RTL Niedersachsen/Bremen)
  • Jan Starkebaum, Regierungskrise in Niedersachsen, 04.08.2017 (Hallo Niedersachsen, NDR Hannover)
  • Dirk Platt, Studiogespräch mit Hans Joachim Schellnhuber, 12.12.2017, (Brandenburg Aktuell, RBB Potsdam-Babelsberg)

Nicht vergeben

4. Worauf wir besonders stolz sind:

  • MDR Frühlingserwachen, März und April 2018 (MDR Leipzig)
  • Zurück in die Herkunft, 31.01.-02.02.2018 (zibb, RBB Potsdam)
  • Thema der Woche: Volkskrankheit Depression, 18.-23.06.2018 (Hallo Niedersachsen, NDR Hannover)
  • 5EuroTräume, 14.-18.08.2017 (RTL Nord, RTL Hannover)
  • Sing mich, 01.-02.04.2018 (Aktuelle Stunde, WDR Düsseldorf)
  • Jetzt mal ehrlich, 23.08.2017-10.04.2018 (Lokalzeit OWL, WDR Bielefeld)

5. Die beste Recherche:

  • Betrug mit Flüchtlingswohnungen, 24.04.2018 (Hamburg-Journal, NDR Hamburg)
  • Unterbringung von Flüchtlingen in Hotels in NRW/Wer verdient an Flüchtlingen?/Flüchtlinge in Hotels: Wie geht es in Köln weiter?, 13.06.2018/20.06.2018/25.06.18 (Aktuelle Stunde, WDR Köln)
  • Serie Überlastete Justiz, 19.03.-25.03.2018 (Abendschau, RBB Berlin)

6. Die gelungenste Zuschauerbeteiligung:

  • Robur: Sadenbecker See, 24.06.2018 (Brandenburg Aktuell, RBB Potsdam-Babelsberg)
  • #Abgasalarm, 29.11.2017 (Landesschau Baden-Württemberg, SWR Baden-Baden)
  • NRW summt, 16.04.2018 (Hier und heute, WDR Köln)

7. Sonderpreis der Jury

  • Attentat auf Altenas Bürgermeister Andreas Hollstein, Aktuelle Stunde, 28.11.2017, WDR, Düsseldorf

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.