Sixx © Sixx
Schodder kündigt neue Formate an

Sixx setzt 2019 auf Welpen, "Charmed" und Telenovela

 

Für 2019 plant Sixx-Chefin Wiebke Schodder eine neue Eigenproduktion über Welpen. Darüber hinaus soll der Frauensender auch mit Fiction wachsen: Neben der Neuauflage von "Charmed" blickt Sixx auch auf den brasilianischen Fernsehmarkt.

von Alexander Krei
26.11.2018 - 16:45 Uhr

Der ProSiebenSat.1-Frauensender Sixx hat seine zwischenzeitliche Durststrecke überwunden und konnte zuletzt wieder steigende Marktanteile erzielen. "2017 war kein einfaches Jahr für Sixx", sagt Senderchefin Wiebke Schodder im Interview mit dem Medienmagazin DWDL.de. "Wir haben viel getestet und uns verstärkt die Frage gestellt, was unsere Zuschauerin eigentlich will." Die Erkenntnisse daraus habe man in diesem Jahr umsetzen können. "Wir erleben eine Transformation, die im Grunde auf unseren Ursprung zurückführt", so Schodder.

Wiebke Schodder© ProSiebenSat.1/Martin Saumweber
Für das kommende Jahr stellt Schodder (Foto) einen Ausbau der Eigenproduktionen in Aussicht. Neben "Sweat & Easy" und "Paula kommt" soll der Kölner Hundetrainer André Vogt eine wichtige Rolle im Programm des Senders spielen. "Nachdem unsere Formate rund um das Thema 'Hund' am Wochenende gut funktionieren, werden wir den 'Welpentrainer' von der Leine lassen", kündigt die Sixx-Chefin an. Er werde im Rahmen des von Docma TV produzierten Formats "kompetent und 'sixxig'" versuchen, "Ordnung in das süße Hunde-Chaos zu bringen".

Darüber hinaus will Wiebke Schodder ihren Sender aber auch weiterhin mit internationalem Dokutainment und internationaler Fiction bestücken. So wird Sixx 2019 die Neuauflage des Serien-Klassikers "Charmed" ins Programm nehmen. Daneben ist auch eine Ausstrahlung der von Eva Longoria produzieren Serie "Grand Hotel" geplant, die im Januar beim US-Sender ABC Premiere feiern wird. Ergänzt werden soll das Fiction-Angebot von Sixx durch die brasilianische Telenovela "Total Dreamer" über ein armes Mädchen, das von einer Modelkarriere träumt. "Eine klassische Story, aber absolut hochwertig produziert und sehr emotional erzählt", so Schodder zu DWDL.de.

Das Beispiel der Telenovela zeigt, dass Sixx inzwischen verstärkt auch abseits des  amerikanischen Markts nach Serien Ausschau hält. Schodder: "Natürlich wünschen wir uns das nächste 'Sex and the City', also das nächste Kultformat, aber das wird eben nicht über Nacht geboren. Deshalb muss man auch mal über den Tellerrand schauen, um Frische ins Programm zu bringen."

Das komplette Interview mit Sixx-Chefin Wiebke Schodder lesen Sie am Dienstag bei DWDL.de.

Über den Autor

Alexander Krei ist seit 2009 Redakteur beim Medienmagazin DWDL.de. Liebt die große Fernsehshow ebenso wie das kleine Kammerspiel. Analysiert neue Formate und die Quoten am Morgen danach. Sport mag er am liebsten, wenn er in der Glotze läuft.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.