Markus Beyer © MDR/Dirk Hofmeister
Mit 47 Jahren

MDR-Boxexperte Markus Beyer ist gestorben

 

Der ehemalige Box-Weltmeister Markus Beyer, der seit 2015 für den MDR regelmäßig als Experte im Einsatz war, ist am Montag im Alter von 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben.

von Uwe Mantel
04.12.2018 - 14:19 Uhr

"Wir sind bestürzt und trauern um einen großartigen Sportler und wunderbaren Kollegen. Mit seinem Box-Sachverstand hat Markus Beyer als Mitarbeiter des MDR 'Sport im Osten' in den vergangenen Jahren geprägt. In Gedanken sind wir bei seiner Familie", sagt MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi.

Beyer feierte seine größten Erfolge als Box-Profi im Supermittelgewicht. 1999 errang er hier den Weltmeistertitel, insgesamt gelang ihm das in seiner Karriere drei Mal. Seit 2015 war er als Experte für den MDR bei zahlreichen Box-Veranstaltungen in Mitteldeutschland am Ring tätig.

Sein langjähriger Trainer und Förderer Ulli Wegner: "Ich kann meine Gefühle mit Worten nicht beschreiben. Jeder weiß, dass er mein Lieblingssportler war - und das hatte vor allem eine menschliche Komponente. Markus Beyer war ein durch und durch feiner Mensch. Im Moment fühle ich mich, als hätte mir jemand in die Magengrube geschlagen. Ich muss das alles erst verarbeiten."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.