© DWDL © Grimme-Institut
Einvernehmlicher Beschluss

Frauke Gerlach soll Grimme-Institut weiterhin leiten

 

Die Gesellschafter des Grimme-Instituts haben sich dafür ausgesprochen, den Vertrag mit Frauke Gerlach als Geschäftsführerin und Direktorin des Instituts um eine zweite fünfjährige Amtszeit zu verlängern.

von Uwe Mantel
05.12.2018 - 18:05 Uhr

Frauke Gerlach wird aller Voraussicht nach für weiter fünf Jahre an der Spitze als Geschäftsführerin und Direktorin an der Spitze des Grimme-Instituts stehen. Die Gesellschafter haben sich einvernehmlich für eine solche Vertragsverlängerung ausgesprochen, heißt es in einer Mitteilung. Die Gesellschafter sind der Deutsche Volkshochschulverband mit 40 Prozent, je 10 Prozent halten das Land NRW, die Film- und Medienstiftung NRW, die Landesanstalt für Medien NRW, die Stadt Marl, der WDR und das ZDF.

"Wir würden uns freuen, Frau Dr. Gerlach für eine zweite Amtszeit als Geschäftsführerin und Direktorin des Grimme-Instituts gewinnen zu können, damit sie ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann", erklärte Heike Richter, die Vorsitzende der Gesellschafterversammlung. Gewürdigt wurden ihre Leistungen bei der Reform des Grimme-Preises, der Weiterentwicklung des Grimme-Instituts und dem Aufbau des Grimme-Forschungskollegs an der Universität zu Köln.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.