NCG NuCom Group © NCG NuCom Group
Im Zuge der Aroundhome-Übernahme

General Atlantic stockt Anteile an NuCom Group etwas auf

 

Die NuCom Group, in der die ProSiebenSat.1-Gruppe ihre Commerce-Beteiligungen bündelt, hat ihre Anteile an Aroundhome deutlich aufgestockt und hält nun die Mehrheit. Im Zuge dessen hat auch General Atlantic seine Anteile an NuCom leicht aufgestockt.

von Timo Niemeier
14.01.2019 - 10:26 Uhr

Mit Aroundhome (früher Käuferportal) gehört nun auch ein Online-Vermittler für Produkte und Dienstleistungen rund ums Haus ab sofort mehrheitlich zur ProSiebenSat.1-Gruppe. Die NuCom Group des Medienkonzerns hat seine Anteile am Unternehmen von 42 auf 94 Prozent aufgestockt. Aroundhome wird damit mit 140 Millionen Euro bewertet. Die Übernahme der Mehrheit sowie die Vereinfachung der Eignerstrukturen sei ein "wichtiger Bestandteil der NuCom-Investitionsstrategie", heißt es von ProSiebenSat.1 in einer Pressemitteilung.

Inzwischen hält die NuCom Group an allen zehn Portfoliounternehmen die Mehrheit. Im November 2016 war ProSiebenSat.1 erstmals bei Aroundhome eingestiegen, seit 2014 hat das Unternehmen seinen Umsatz durchschnittlich jedes Jahr um 35 Prozent gesteigert. 42 Prozent von Aroundhome gehörten vorher zu General Atlantic (GA), dem Mit-Eigentümer der NuCom Group. Diese Anteile bringt GA nun komplett ein und stockt im Gegenzug seinen Anteil an der Commerce-Sparte der ProSiebenSat.1-Gruppe von 25,1 auf 28,4 Prozent auf. Darüber hinaus haben auch die Gründer Mario Kohle (8 Prozent) und Robin Behlau (2 Prozent) Anteile abgegeben. Kohle zieht sich damit aus dem Unternehmen zurück, Behlau behält sechs Prozent.

Max Conze, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE, sagt: "Mit der Aufstockung der Aroundhome-Anteile besitzen wir an allen unseren Commerce-Unternehmen die Mehrheit. Damit haben wir einen strategisch wichtigen Meilenstein erreicht. Wir sind überzeugt, dass wir den Umsatz auf Basis von organischem Wachstum und unserer erfolgreichen Akquisitionstätigkeit bereits in diesem Jahr auf rund 1 Milliarde Euro steigern werden." Bis 2023 soll die NuCom Group sogar mehr als zwei Milliarden Euro erwirtschaften.

Jörn Nikolay, Managing Director General Atlantic und Leiter des Münchner Büros, beschreibt den Anteilstausch als "logischen nächsten Schritt". Nikolay: "Wir vereinfachen die operative Zusammenarbeit bei Aroundhome, gleichzeitig steht die Erhöhung unserer NuCom-Beteiligung stellvertretend für die Stärke des Portfolios und unsere Überzeugung für dessen weiteres Wachstum. Wir freuen uns, dass der Gründer Robin Behlau an Bord bleibt und die Entwicklung von Aroundhome weiterhin mitgestaltet."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.