Nick © Viacom
Programmblock verschwindet

Nick schafft nach Nicknight auch Vorschulstrecke Nick Jr. ab

 

Vor wenigen Monaten hat Viacom bei seinem Kindersender Nick die Spätschiene Nicknight abgeschafft, nun verschwindet auch die Vorschulstrecke Nick Jr. aus dem Programm. Der gleichnamige Bezahlsender bleibt allerdings erhalten.

von Timo Niemeier
31.01.2019 - 16:10 Uhr

Die Vorschulstrecke Nick Jr. verschwindet im Februar beim Kindersender Nick. Einen entsprechenden Bericht der Kollegen von "TV Wunschliste" hat Viacom gegenüber DWDL.de bestätigt. So wird der vormittägliche Block, der sich an Kinder im Vorschulalter richtet, schon ab der kommenden Woche gestrichen. Zeigen will Nick stattdessen Marathons verschiedener Serien wie "Spongebob Schwammkopf", "Cosmo & Wanda", "School of Rock", "Pokemon" und "Willkommen bei den Louds". Dabei liegt der Schwerpunkt pro Tag auf einem anderen Formate.

Ganz offensichtlich sieht man am Vormittag noch Verbesserungspotenzial und trennt sich daher von seiner Marke Nick Jr. und setzt stattdessen lieber auf Formate, die sich auch an ein etwas älteres Publikum richten. Nicht betroffen von dem Schritt sind übrigens die Nick-Sender in Österreich und der Schweiz, bei denen die Nick-Jr.-Schiene auch weiterhin bestehen bleibt - übrigens auch wie Nicknight, das es in Deutschland seit November des vergangenen Jahres nicht mehr gibt (DWDL.de berichtete). Auch der Pay-TV-Kanal Nick Jr. bleibt von den Änderungen unberührt.

"Wir haben uns entschieden, den Vormittag bei Nick zu verändern und den bislang rein auf Vorschulprogramme konzentrierten Morgen abwechslungsreicher zu gestalten. Zukünftig richten wir das Programm flexibel an alle Altersstufen und rücken stärker Formate wie 'Willkommen bei den Louds', 'SpongeBob Schwammkopf' oder 'Cosmo & Wanda' in den Fokus, die sowohl jüngere als auch ältere Kinder begeistern", sagt Steffen Kottkamp, Brand Director Kids & Family GSA gegenüber "TV Wunschliste". Entsprechend den Nutzungsgewohnheiten würden Kinder und Eltern die Vorschulformate künftig auf der Webseite von Nick Jr. und bei "unseren VoD-Partnern" finden, so Kottkamp weiter.

Nick hat am Donnerstag zudem auch die Ausstrahlung einer neuen "Teenage Mutant Ninja Turtles"-Serie angekündigt. Die ersten beiden Episoden von "Der Aufstieg der Teenage Mutant Ninja Turtles" gibt es bereits ab sofort auf der Webseite des Senders zu sehen. Im TV laufen die Folgen dann ab dem 8. April. Erstmalig werden in der Turtles-Serie neue charakteristische Nebenfiguren von prominenten Gästen vertont. Mit dabei sind Schauspieler und Comedian Christian Tramitz (spricht Baron Draxum), TV-Koch Alexander Herrmann (spricht den Koch Speckschwarte) und YouTuber und Comedian Torge Ulrich ("Freshtorge"; spricht den Sonderling Todd).

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.