Netflix © Netflix
Außerdem: "Bloodride" aus Norwegen

Mit "Biohackers" folgt eine weitere deutsche Netflix-Serie

 

Neben der Ankündigung, dass Anna Winger "Unorthodox" für Netflix machen wird, hat das Unternehmen auf der Berlinale eine weitere deutsche Produktion bekannt gegeben: "Biohackers" wird vom "Türkisch für Anfänger"-Regisseur Christian Ditter inszeniert. Außerdem kommt eine neue Serie aus Norwegen.

von Kevin Hennings
13.02.2019 - 10:50 Uhr

Netflix bestellt drei weitere europäische Serien, darunter gleich zwei Produktionen aus Deutschland: Die vierteilige Mini-Serie "Unorthodox" von Anna Winger, über die DWDL.de bereits hier berichtet hatte, das von Christian Ditter ("Girlboss", "How to Be Single") ins Leben gerufene "Biohackers" und die norwegische Anthologie-Serie "Bloodride". 

In der deutschen Thriller-Serie "Biohackers" dreht sich die Erzählung um die Medizinstudentin Mia, die herausfindet, dass in ihrer Uni-Stadt hochentwickelte Biohacking-Technologie genutzt wird, die schon bald in falsche Hände gelangt. An diesem Punkt muss sich Mia entscheiden, auf welcher Seite sie stehen möchte und wie weit sie zu gehen bereit ist, um die Wahrheit herauszufinden. Christian Ditter, der auch schon "Türkisch für Anfänger" inszeniert hat, schrieb hierfür nicht nur das Buch, sondern wird einmal mehr ebenfalls hinter der Kamera stehen. Produziert wird von der Claussen+Putz Filmproduktion. 

"Ich war immer fasziniert von Geschichten, in denen sich gewöhnliche Menschen wirklich außergewöhnlichen Umständen stellen müssen", beschreibt Christian Ditter "Biohackers". "Ich freue mich, zusammen mit Netflix eine visuelle aufregende Story mit glaubwürdigen, vielschichtigen Charakteren zu erzählen, die über sich hinauswachsen müssen, um in dem Tumult um sie herum zu bestehen."

Die Norweger gehen mit "Bloodride" den düstersten Weg der drei auf der Berlinale offiziell angekündigten Serien. In der Horror-Anthologie-Serie spielt jede Story in einem eigenen realistischen, aber gleichzeitig bizarren Universum. Die Serie umfasst sechs eigenständige Geschichten voller Horror, erzählt mit einer gesunden Portion Schadenfreude und Überschwänglichkeit - dabei ist nicht immer ganz ernst gemeint, was zu sehen ist. Das Drehbuch dafür stammt von Kjetil Indregard, das Regie-Duo bilden Atle Knudsen und Henning Hopland. Monster Scripted produziert das Ganze. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.