One Day at a Time © Ali Goldstein/Netflix
Nicht genügend Zuschauer

Netflix beendet "One Day at a Time" nach Staffel drei

 

Die Sitcom "One Day at a Time" geht nicht weiter, das hat Netflix nun öffentlich gemacht. Nach drei Staffeln und 39 Folgen ist damit Schluss. Grund für das Aus der Serie ist die Tatsache, dass die Sitcom einfach zu wenige Zuschauer hatte.

von Timo Niemeier
14.03.2019 - 19:34 Uhr

Zwischen 1975 und 1984 ist "One Day at a Time" schon einmal zu sehen gewesen. Besonders vielen Menschen, gerade in Deutschland, dürfte die Serie aber nicht bekannt gewesen sein, als Netflix 2017 ein Remake online stellte. Die dritte Staffel wurde im Februar veröffentlicht - und sie wird die letzte bleiben. Wie Netflix inzwischen auch offiziell bestätigt hat, wird es keine vierte Staffel geben. Man habe sich die Entscheidung nicht einfach gemacht, erklärte das Unternehmen via Twitter, mehrere Wochen habe man über eine mögliche Fortsetzung beratschlagt.

Dass die Serie nun doch endet, liegt vor allem daran, dass sie schlicht zu wenige Zuschauer hatte. Das erklärte Netflix nämlich auch recht offen. Von den Netflix-Kunden also überwiegend vernachlässigt, war "One Day at a Time" bei den Kritikern durchaus beliebt. Auch DWDL.de titelte 2017 zum Start der ersten Staffel: "Netflix hält das nächste Remake bereit - und es ist gut".

Netflix’ Content-Chef Ted Sarandos erklärte in einem Statement zum Aus der Serie: "Es war eine große Ehre, mit Norman Lear an der Serie zu arbeiten. [...] Es war eine sehr schwere Entscheidung, und wir sind allen Fans, die die Serie unterstützt haben, unseren Partnern bei Sony und allen Kritikern dankbar. Es ist zwar enttäuschend, dass nicht mehr Zuschauer ‘One Day at a Time’ gesehen haben, aber ich glaube, die Serie wird die Zeit überdauern."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.