Peter Frey und Ingrid Thurnher © ZDF/Jeannette Tripodi
Gemeinsame Sendung mit Spitzenkandidaten

Europawahl: ZDF und ORF tun sich wieder zusammen

 

Ähnlich wie 2014 tun sich ZDF und ORF auch in diesem Jahr im Vorfeld der Europawahl zusammen, um eine Diskussion der europäischen Spitzenkandidaten zu zeigen. Im Anschluss geht Matthias Fornoff in den "Schlagabtausch".

von Timo Niemeier
03.04.2019 - 14:54 Uhr

Wenn am 26. Mai die Europawahl ansteht, werden die Weichen für Europa gestellt. Gut möglich, dass die Rechtspopulisten stärker werden - und ob die Briten an der Wahl teilnehmen werden, ist derzeit ebenfalls noch unklar. Im Mai werden sich daher auch viele TV-Sender mit der bevorstehenden Wahl beschäftigen, ZDF und ORF tun sich dafür sogar zusammen. Am 16. Mai zeigen sie die gemeinsame Sendung "Das #tvDuell".

Moderiert wird das rund eineinhalbstündige Duell der europäischen Spitzenkandidaten zur besten Sendezeit von ZDF-Chefredakteur Peter Frey und ORF-Moderatorin Ingrid Thurnher. Letztere präsentierte viele Jahre die sonntägliche Polit-Talkshow "Im Zentrum" und ist inzwischen Chefredakteurin von ORF III. Eingeladen wurden von den Sendern Manfred Weber (EVP) und Frans Timmermans (SPE). Im Anschluss an die Sendung präsentiert Matthias Fornoff das Format "Schlagabtausch". Darin kommen die deutschen Spitzenkandidaten von Grünen, FDP, AfD und Linken zu Wort.

Weber und Timmermans sind auch schon am 7. Mai im Ersten zu sehen. Dort stellen sie sich 100 Zuschauern in der "Wahlarena". 90 Minuten lang sollen diese Weber und Timmermanns ausfragen, moderiert wird die Live-Sendung von WDR-Chefredakteurin Ellen Ehni und NDR-Fernsehchefredakteur Andreas Cichowicz.

Am Wahlabend selbst sendet das ZDF ab 17:35 Uhr live aus dem Berliner Zollernhof. Zunächst stehen die Wahl-Ergebnisse in Deutschland im Fokus der Aufmerksamkeit, später in der Sendung liegen dann bereits die Ergebnisse aus anderen europäischen Ländern vor. Moderiert wird diese Sendung, in der es auch um die Bürgerschaftswahlen in Bremen geht, von Bettina Schausten und Matthias Fornoff. Das Erste beginnt am Wahlabend um 17:30 Uhr mit der Berichterstattung, Ellen Ehni moderiert und Jörg Schönenborn präsentiert Analysen und Ergebnisse. Tina Hassel soll zudem bundespolitische Auswirkungen beleuchten. Später am Abend talkt noch Anne Will.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.