How to Sell Drugs Online (Fast) © Netflix
"How to Sell Drugs Online (Fast)"

Erste fiktionale Serie der btf geht im Mai bei Netflix online

 

Ende Mai wird Netflix die nächste deutsche Serie in sein Angebot aufnehmen. In "How to Sell Drugs Online (Fast)" geht es um einen Schüler, der Europas größten Online-Drogenhandel gründet. Es ist die erste fiktionale Serie der bildundtonfabrik (btf).

von Timo Niemeier
06.04.2019 - 10:26 Uhr

Im Oktober 2018 hat Netflix gleich fünf neue deutsche Serienprojekte angekündigt - das erste davon kommt bereits im Mai ins Portfolio. "How to Sell Drugs Online (Fast)", damals noch unter dem Titel "Don’t try this at home" angekündigt, wird ab dem 31. Mai bei Netflix verfügbar sein. Das geht aus einem Trailer zur Serie hervor, den Netflix nun veröffentlicht hat (siehe unten). Bereits am heutigen Samstagabend (6. April) feiert die Serie ihre Weltpremiere beim Serien-Festival Canneseries.

"How to Sell Drugs Online (Fast)" ist eine Coming-of-Age-Story und handelt von einem Schüler, der gemeinsam mit seinem besten Freund in seinem Jugendzimmer Europas größten Online-Drogenhandel gründet - und das alles, um die Liebe seines Lebens zurückzugewinnen. Die Geschichte ist laut Netflix und btf von wahren Begebenheiten inspiriert. Regie führen Lars Montag und Arne Feldhusen, letzterer war unter anderem auch für "Stromberg" und "Tatortreiniger" verantwortlich.

Die Drehbücher stammen von Philipp Käßbohrer, Sebastian Colley und Stefan Titze. Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann sind als Showrunner und Executive Producer tätig, André Zoch als Line Producer. Für die btf ist die Serie derweil eine Premiere: "How to Sell Drugs Online (Fast)" ist die erste fiktionale Serie der Produktionsfirma.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.