n-tv © n-tv
Ausbau ab Mai

n-tv erweitert News-Strecken am Abend und Wochenende

 

Der Nachrichtensender n-tv weitet sein News-Angebot am Abend und am Wochenende ab Mitte Mai aus, die vorhandenen Sendungen werden dann deutlich länger. Bereits vor rund zwei Jahren hatte n-tv seine News-Strecke am Nachmittag ausgeweitet.

von Timo Niemeier
11.04.2019 - 14:44 Uhr

Ab dem 20. Mai sehen die Zuschauer bei n-tv mehr Nachrichten, das hat der Sender nun gegenüber DWDL.de bestätigt. Ab diesem Tag weitet man nämlich seine News-Strecken am Abend sowie am Wochenende deutlich aus. Konkret geht es um die Sendungen werktags um 23 Uhr und samstags um 8 und 10 Uhr sowie sonntags um 10 Uhr. Bislang zeigt n-tv auf diesen Sendeplätzen rund 10-minütige News-Ausgaben, diese werden künftig 30 Minuten lang sein. 

Es ist der zweite große Ausbau der News-Strecke innerhalb von zwei Jahren. 2017 wurden bereits die Nachrichten am Nachmittag ausgeweitet. Das sei von den Zuschauern positiv aufgenommen worden, sagt n-tv-Chefredakteurin Sonja Schwetje jetzt. "Mit dem weiteren Ausbau der Newsflächen führen wir unsere Strategie fort, ein verlässlicher Anbieter von nachrichtlichen Inhalten zu sein. Gerade in einem spannenden Jahr wie 2019 mit der EU-Wahl und mehreren Landtags- und Kommunalwahlen wollen wir die erweiterten Nachrichten auch dazu nutzen, um den Zuschauern noch mehr Hintergründe, Analysen und Orientierung zu bieten", sagt Schwetje.

Im Anschluss an die verlängerten Nachrichten am Abend zeigt n-tv künftig montags die Wiederholung des "Auslandsreports". Dienstags um 23.30 Uhr gibt es jeweils frische Ausgaben von "Klamroths Konter", "So! Muncu!" (letzter Dienstag im Monat) oder eine News Reportage aus der "Current Affairs"-Reihe zu sehen. Zudem wandert "Spiegel TV" auf einen neuen Sendeplatz, die Sendung ist künftig immer mittwochs um 23.30 Uhr zu sehen, bislang ging es dienstags erst um kurz nach Mitternacht los.

"Bereits heute machen Nachrichten und Wirtschaftsberichterstattung rund 60 Prozent des n-tv Programms aus. Mit der Verlängerung der Newsstrecken am späten Abend und an den Wochenenden unterstreichen wir unseren Anspruch, die Zuschauer auf allen Plattformen umfassend zu informieren. Denn wir erkennen ein großes Bedürfnis in der Gesellschaft nach unabhängiger, journalistischer Berichterstattung und Einordnung", sagt die neue n-tv- Geschäftsführerin Tanit Koch.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.