DAZN © DAZN
Sublizenz von ARD und ZDF

DAZN sichert sich Rechte an Frauen-Fußball-WM

 

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen wird im Sommer nicht nur bei ARD und ZDF zu sehen sein, sondern auch bei DAZN. Der Streamingdienst hat sich nun Sublizenzen von den Öffentlich-Rechtlichen gesichert und wird unter anderem alle Spiele der deutschen Elf zeigen.

von Timo Niemeier
28.05.2019 - 14:33 Uhr

Der Sport-Streamingdienst DAZN hat sich Ausstrahlungsrechte an der im Sommer stattfindenden Frauen-Fußball-WM in Frankreich gesichert. ARD und ZDF werden alle Partie übertragen, viele davon aber nur im Livestream und damit nicht im linearen Programm. DAZN hat sich nun 26 Livespiele von SportA, der Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, gesichert. In der Gruppenphase sowie bei den Achtelfinals zeigt DAZN pro Spieltag je eine Partie live.

DAZN wird allerdings nicht nur vermeintlich unattraktive Spiele übertragen, man zeigt auch sämtliche Spiele der deutschen Elf. Möglich wird das, weil man stets die freie Spielauswahl hat. Ab dem Viertelfinale wird man sowieso alle Spiele zeigen. Über die 26 Partien hinaus wird man auch Highlight-Clips aller anderen Begegnungen anbieten. Die Fußball-WM der Frauen beginnt bereits am 7. Juni, 24 Teams kämpfen um den Titel. Das Finale steigt am 7. Juli.

Bereits bekannt ist zudem, dass Jan Platte ab der K.O.-Phase als Kommentator durch die Spiele bei DAZN führen wird, Platte kommentiert am Samstag beim Dienst auch das Finale der Champions League der Männer. Über weitere Personalien, etwa Kommentatoren oder auch Experten, hat DAZN noch keine Angaben gemacht. In jedem Fall fährt DAZN mit der Fußball-WM der Frauen eine andere Strategie als zum Beispiel Sky in den vergangenen Jahren. Dort setzt man in der Regel bekanntlich nicht auf einzelne Sport-Events wie Olympische Spiele oder Welt- und Europameisterschaften. Bei DAZN ist man demgegenüber nun offensichtlich deutlich aufgeschlossener. 2018 hat Sky allerdings auch einige Spiele der Fußball-WM der Männer gezeigt, dort stand aber die Übertragung in UHD im Fokus. 

Thomas de Buhr, Executive Vice President DAZN DACH, sagt: "Die diesjährige Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich wird mit Spannung erwartet und wir sind stolz, vor allem die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei diesem sportlichen Großereignis mitbegleiten zu dürfen. Das Turnier ist ein weiteres Highlight unseres Sommerangebots für Fans des internationalen Spitzenfußballs und ich drücke dem deutschen Team fest die Daumen, dass nach der Goldmedaille in Rio 2016 nun der nächsten Titel folgt."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.