Anixe+ © Anixe
Mit mehr fiktionalem Programm

Ende der SD-Verbreitung: Aus Anixe wird Anixe+

 

Anixe stellt zum Ende des Monats seinen bisherigen SD-Sender ein und startet neben Anixe HD mit Anixe+ einen weiteren Sender mit besserer Bildqualität. Integriert ist eine per HbbTV abrufbare Mediathek.

von Uwe Mantel
12.06.2019 - 12:07 Uhr

Auf dem bisherigen Programmplatz von Anixe startet zum 1. Juli der neue Sender Anixe+, der dann nicht mehr wie der Vorgänger in SD, sondern in "HD-Ready-Qualität" (also 720p) senden wird. Ausgenommen ist allerdings das Kabelnetz von Vodafone, dort wird auch Anixe+ weiterhin nur in Standard-Auflösung zu sehen sein. Teil des Angebots wird auch ein zusätzliches VoD-Angebot, das sich bei Smart-TVs über die Red-Button-Funktion per HbbTV nutzen lässt. Unabhängig davon gibt's auch weiterhin den HD-Sender Anixe HD.

Anixe+ wird im Vergleich zum bisherigen Anixe mehr fiktionale Unterhaltung anbieten. So hat man die Ausstrahlungsrechte an der US-Sitcom "Anger Management" mit Charlie Sheen erworben, auch diverse ältere Sat.1-Serien findet man künftig bei Anixe+ wieder. Dazu gehören etwa "SK Kölsch", "Ein Bayer auf Rügen" und "Helicops". Darüber hinaus wird es auch weiterhin Dokus zu sehen geben, darutner "Wildlife Nannies". In der Mediathek zum Abruf gibt's darüber hinaus auch Filme. Eine neue Programmplanungssoftware soll es zudem ermöglichen, dass via HbbTV auf Basis des On-Demand-Sehverhaltens der Zuschauer individualisiert Programme vorgeschlagen werden können.

 

 

 

Channel Manager Till Faber: "Mit Anixe+ schaffen wir einen signifikanten Mehrwert für unsere Zuschauer. Sie erhalten ein Plus an Qualität und Inhalten. Ich bin mir sicher: Mit dem Investment in die Neuausrichtung der Programmstrategie werden wir unsere Zuschauer, Werbekunden und Geschäftspartner gleichermaßen überzeugen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.