Marie-Luise Marjan bei Rote Rosen © ARD/Nicole Manthey
Nach Ende der "Lindenstraße"

Wechsel zu "GZSZ"? RTL buhlt um "Mutter Beimer"

 

Via "Bild" bemüht sich RTL um Marie Luise Marian. Der Kölner Sender könnte sich einen Einstieg der Schauspielerin, die jahrzehntelang die "Mutter Beimer" in der "Lindenstraße" verkörperte, bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vorstellen.

von Alexander Krei
03.07.2019 - 16:45 Uhr

Nur noch bis Jahresende wird das Ensemble der "Lindenstraße" vor der Kamera stehen, dann ist nach mehr als 30 Jahren Schluss - auch für Marie-Luise Marjan, die seit 1985 die Mutter Beimer verkörperte. "Es wird sich sicherlich noch viele umschauen, wie schwierig es künftig werden wird, Arbeit zu finden. Denn wir haben alle den Stempel 'Lindenstraße'-Schauspieler", sagte Marjan am Dienstag der "Bild"-Zeitung und äußerte zugleich die Absicht, auch mit 90 Jahren noch drehen zu wollen.

Erstaunlicherweise bringt sich nur einen Tag später RTL ins Spiel und stellt der 78-jährigen Schauspielerin eine mögliche Rolle im Dauerbrenner "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" in Aussicht. "Vom Ersten zu Deutschlands Daily Nummer eins - bei einem entsprechenden Rollenprofil würden wir uns sehr freuen, mit Marie-Luise Marjan zusammenarbeiten zu dürfen", lässt sich RTL-Sprecher Frank Pick von "Bild" zitieren.

Auch Schauspieler Wolfgang Bahro, der bei "GZSZ" den Serien-Fiesling Jo Gerner spielt, zeigt sich offen: "Marie-Luise Marjan ist eine hervorragende Schauspielerin, die genauso als Mutter Beimer wie Dr. Gerner zur Fernsehlegende geworden ist. Es wäre ein weiteres 'GZSZ'-Highlight für mich, wenn wir beide einmal gemeinsam vor der Kamera stehen würden", sagte er. Weitere Darsteller des Casts äußern sich ebenfalls positiv.

Ob Marjan tatsächlich eine Rolle in der RTL-Soap übernehmen wird, steht bislang aber nicht fest. Sorgen um ihre Zukunft macht sie sich ohnehin nicht. "Ich habe immer viel gearbeitet und eingezahlt, deswegen bekomme ich, seitdem ich 65 Jahre alt bin, Rente. So kann ich es mir leisten, nächstes Jahr nur noch ausgewählte Rollen anzunehmen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.