NITRO © NITRO
Freie Trainings beim Männersender

Nitro steigt bei Formel-1-Übertragungen mit ein

 

Die Freien Trainings der Formel 1 waren bislang stets bei n-tv oder im Livestream des Nachrichtensender zu sehen. Nun steigt auch erstmals Nitro mit ein und wird die Sessions parallel mit n-tv übertragen. Mit dieser Strategie hatte die Mediengruppe zuletzt beim Fußball schon einmal Erfolg.

von Timo Niemeier
09.07.2019 - 19:15 Uhr

Die Mediengruppe RTL hat den Einstieg von Nitro in die Formel 1 angekündigt. Der Männersender wird zwar keine Rennen übertragen, die bleiben natürlich bei RTL, aber die Freien Trainings schaffen es ins Programm. Los geht’s Ende des Monats, wenn die Formel 1 in Deutschland Halt macht. Nitro überträgt dann am Freitag, den 26. Juli, sowohl das 1. als auch das 2. Training um 11 bzw. 15 Uhr. 

 

Die Trainings wandern allerdings nicht komplett zu Nitro, der Männersender wird sie parallel mit n-tv ausstrahlen, wo sie auch bislang schon zu sehen waren. Konkret bedeutet das: Am besagten Freitag zeigt auch n-tv das 2. Training um 15 Uhr, das erste Training ist im Livestream zu sehen. Der Nachrichtensender zeigt meist nur ein Freitags-Training im TV und das andere im Netz. Die gleiche Strategie fahren Nitro und n-tv auch eine Woche später beim Rennen in Ungarn sowie an den folgenden Renn-Wochenenden. 

Dass es damit künftig zu Überschneidungen kommen wird und n-tv und Nitro dasselbe Training übertragen, erscheint auf den ersten Blick ungewöhnlich. Bei der Mediengruppe RTL hat man mit dieser Strategie zuletzt aber äußerst gute Erfahrungen gemacht. So zeigten sowohl RTL als auch Nitro das Europa-League-Finale im Mai, beide Sender holten damit sehr gute Quoten. Unternehmenssprecher Matthias Bolhöfer sagt nun gegenüber DWDL.de, dass man der Formel 1 mit der Entscheidung die größtmögliche Bühne geben will. Auf den beiden Sendern könnten die Trainings unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. 

Ob das tatsächlich der Fall sein wird, muss sich freilich erst noch zeigen. Schließlich sind die Freien Trainings der Formel 1 ein etwas anderes Kaliber als das Finale der Europa League. Grundsätzlich wäre es aber auch denkbar, dass die Training-Sessions langfristig zu Nitro wandern. Dort ist man im Sport-Bereich ja ohnehin sehr gut aufgestellt und zeigt mit dem "24 Stunden Rennen vom Nürburgring" auch ein Motorsport-Event. Von daher würde die Formel 1 gut ins Line-Up passen. Unternehmenssprecher Bolhöfer betont allerdings, dass man nun erst einmal die parallele Ausstrahlung bei den kommenden Rennen testen wolle.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Volljurist mit Schwerpunkt Arbeitsrecht (m/w/d) in Unterföhring in München Account Director (m/w/d) in Düsseldorf Schnittdisponent (m/w/d) in Köln Redaktionsassistent (m/w/d) Show in Unterföhring bei München 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) Dokutainment in Unterföhring bei München Sales Manager (m/w/d) in München Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w/d) in Berlin Alleinbuchhalter/in in Oberhaching bei München Redakteure (m/w/d) für ein neues Kochformat in Köln Realisatoren (m/w/d) für ein neues Kochformat in Köln Redakteure (m/w/d) für "Pleite unter Palmen" in Köln Realisatoren (m/w/d) für "Pleite unter Palmen" in Köln Junior Production Accountant/ Junior Produktionsbuchhalter (w/m/d) in Berlin Redakteur Dokumentation & Reportage (m/w/d) in Wals/Salzburg TV-Volontär (m/w/d) in Hamburg Produktionskoordinator (m/w/d) im Bereich Ko- und Auftragsproduktionen in Hamburg Produktionskoordinator (m/w/d) im Bereich Show in Hamburg Assistent/in (m/w/d) für den Fachbereich Editing Bild & Ton in Teilzeit in Köln Redaktionsleiter (m/w/d) der Redaktion "Zeitgeschehen / Geschichte & Entdeckungen" in Baden-Baden Volontariat Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln Bildingenieur/Techniker Media Services (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteur (m/w/d) für Recherche Bereich Boulevard (infoNetwork) in Berlin Redakteur (m/w/d) für ein neues Dating Format in Köln Editor (w/m/d) für "Berlin-Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Schnittredakteure (m/w/d) in München Redakteur/in (m/w/d) in München Fachbereichsleiter/in (m/w/d) für den Masterstudiengang Digital Narratives in Köln Fachbereichsleiter/in (m/w/d) für den Schwerpunkt Kreativ Produzieren in Köln Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin On Air Promotion Producer (m/w/d) in Wals/Salzburg Junior-Salesmanager (m/w/d) Vermarktung TV in Frankfurt am Main Referent/in der Geschäftsführung (Gremien und Sonderaufgaben) in Baden-Baden Acquisitions Executive (m/w/d) in Oberhaching International Sales Manager (m/f/d) in Oberhaching CvD - Lizenzbearbeitungen (m/w/d) in Wiesbaden Autoren für Lizenzbearbeitungen (m/w/d) in Wiesbaden Redakteure / Autoren (m/w/d) in Wiesbaden Sounddesigner (m/w/d) in der Redaktion Programm-Management SWR2 in Baden-Baden Festangestellte EB-Kamera-Leute (m/w/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) für ein Studio-Show-Format in Berlin Marketing Manager (m/w/d) in Ismaning bei München Redaktionsleiter/Producer (m/w/d) in Berlin Produktionsassistenz / Reisekoordination (w/m/d) in Hamburg
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.