Joko, Sushi Bikes © Sushi Bikes
Elektro-Fahrräder im Fokus

Joko Winterscheidt investiert jetzt in "Sushi Bikes"

 

Dass Joko Winterscheidt auch in Start-ups investiert, ist bekannt. Nun hat er gemeinsam mit einem Kollegen Sushi Bikes gegründet. Das Unternehmen will günstige E-Bikes verkaufen, die dann auch noch gut aussehen und praktisch sein sollen.

von Timo Niemeier
29.07.2019 - 12:38 Uhr

Joko Winterscheidt hat bereits in Socken, einen SMS-Service für Dienstleistungen, Wein, Gin und andere Dinge investiert. Darüber hinaus ist der Mitgründer der Werbeagentur Creative Cosmos 15, die derzeit vom ehemaligen Sat.1-Chef Nicolas Paalzow geleitet wird. Nun ist das nächste Projekt des ProSieben-Entertainers bekannt geworden. Gemeinsam mit seinem Kollegen Andreas Weinzierl hat er das Start-up Sushi Bikes gegründet. Unter dieser Marke will man E-Bikes verkaufen, die nicht nur günstiger sein sollen als vergleichbare Räder der Konkurrenz, sondern auch noch ästhetischer und praktischer. 

Derzeit gibt es zwei Modelle, wie ein Blick auf die Firmen-Webseite verrät. Die beiden Modelle heißen Maki M1 und Maki M2 - also auch bei der Benennung der Räder hat man sich an dem Sushi-Thema orientiert. Die Räder kosten 999 Euro und damit nach Angaben des Unternehmens weniger als die Hälfte eines durchschnittlichen Elektrofahrrads. Der mobile Akku das Rads soll gleichzeitig auch eine Power Bank für das Smartphone sein.

"Der E-Bike-Markt boomt gewaltig und trotzdem konnte ich mich in dem Angebot nicht wiederfinden. Ich wollte ein E-Bike, das gut aussieht, eine handliche Batterie hat und unter 1.000 Euro kostet", sagt Andreas Weinzierl in einer Mitteilung des Unternehmens, aus der "Horizont" zitiert. Er arbeitete demnach ein Jahr lang an der Konzeptionierung und Produktentwicklung. Mit Joko als Gesicht der Marke soll das Unternehmen nun ganz offensichtlich Fahrt aufnehmen. Hinter der Marke "Sushi Bikes" steht die AW Mobility GmbH, hier ist Weinzierl Geschäftsführer. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.