Super RTL Primetime © Super RTL
Variable Claims

Super RTL verpasst seiner Primetime einen neuen Look

 

Nachdem kürzlich bereits die Kindermarken "Toggo" und "Toggolino" überarbeitet wurden, verpasst Super RTL nun seiner Primetime einen neuen Look. In diesem Zusammenhang wird auch der Claim "Schön, dich zu sehen" abgelöst.

von Uwe Mantel
14.08.2019 - 12:28 Uhr

Anfang Juni überarbeitete Super RTL bereits seine Kindermarken Toggo und Toggolino, die sich seither nicht nur in leicht aufgefrischter Optik präsentieren, sondern auch komplett auf den Zusatz "Super RTL" verzichten. Der eigentliche Sendername Super RTL kommt inzwischen also nur noch in der Primetime zum Einsatz, an die man nun auch Hand anlegt. In kräftigen Farben werden im neuen Look nun die programmlichen Schwerpunkte True Crime, Serien und Spielfilme visualisiert.

Bei den Programmlabels spielt man künftig generell mit dem "Super" aus dem Sendernamen. So gibt's künftig eben "Super True Crime" zu sehen, den "Super Samstags-Film", das "Super Film Date" oder den "Super Cartoon". Die in diesen Labels teilweise verwendete Handschrift solle eine "warme, einladende Atmosphäre" erzeugen, heißt es in einer Mitteilung des Senders. Der bisherige Claim "Schön dich zu sehen" wird von neuen, variablen Claims abgelöst. Je nach programmlichem Inhalt kann es künftig beispielsweise "Super spannend, Super Primetime, Super RTL" oder "Super entspannt, Super Primetime, Super RTL" heißen.

Super RTL Labels

Geschäftsführer Claude Schmit: "Aufgrund der hervorragenden Einschaltquoten im ersten Halbjahr 2019 wissen wir, dass unsere Primetime gezielt von erwachsenen, vorwiegend weiblichen Zuschauern eingeschaltet wird. Mit dem neuen Design wollen wir dieses Angebot deutlich von unseren Programmstrecken für Kinder abgrenzen und unseren Status als verlässliche Anlaufstelle für spannende und packende Unterhaltung stärken."

Neuer Look für die Super RTL Primetime (1 Videos)

Super RTL-Schriftzug© Super RTL
Wer in Programmzeitschriften nach Super RTL sucht, der sollte künftig wohl auch besser nicht mehr nach dem bekannten Senderlogo Ausschau halten. Denn auch wenn es für die Primetime weiterhin im Einsatz ist, wurde es ja kürzlich tagsüber aus den Logos von Toggo und Toggolino getilgt - was aktuell allerdings zu der Lösung führt, dass man links das Toggo-Logo einblendet und rechts zusätzlich einen schnörkellosen Super-RTL-Schriftzug. Mit diesem - für sich genommen sehr unauffälligen - Schriftzug möchte Super RTL künftig jedenfalls unter anderem auch in Programmzeitschriften dargestellt werden.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.