WDR Filmhaus 2020 © WDR
240 Millionen Euro veranschlagt

Filmhaus-Renovierung wird für den WDR deutlich teurer

 

Einst war von 130 Millionen Euro die Rede, nun soll die Sanierung des WDR-Filmhauses in der Kölner Innenstadt einem Bericht des "Kölner Stadtanzeigers" zufolge deutlich mehr kosten. Zudem dauern die Bauarbeiten viel länger als geplant.

von Alexander Krei
13.10.2019 - 11:02 Uhr

Vier Jahre ist es her, dass der WDR eine Sanierung seines Filmhauses in der Kölner Innenstadt ankündigte. 2020 sollte der Bau fertiggestellt sein, doch wer heute an der Baustelle vorbeigeht, kann sich noch schwer vorstellen, wie das Filmhaus einmal aussehen soll. Das hat einen guten Grund: Wie der "Kölner Stadtanzeiger" berichtet, werden sich die Bauarbeiten um mehrere Jahre verzögern. Die Eröffnung wird jetzt erst für das Jahr 2024 angepeilt.

Schlimmer noch: Die Baukosten fallen weit höher aus als geplant. Inklusive aller Risiken wird nun mit Kosten von 240 Millionen Euro gerechnet. Ursprünglich hatte der WDR bei der KEF einen Bedarf von 130 Millionen Euro angemeldet. In der anfangs genannten Summe von 80 Millionen Euro seien lediglich Bau- und Planungskosten veranschlagt worden, erklärte der WDR jetzt gegenüber dem "Stadtanzeiger" und verweist auf eine Steigerung der Baukosten in den vergangenen Jahren.

In den 240 Millionen Euro seien nun zudem der Abriss, die Inneneinrichtung samt Studiotechnik, die Mietkosten für die Ausweichquartiere sowie die Finanzierungskosten enthalten. Vom ursprünglichen Vorhaben, in der Zwischenzeit keine neuen Flächen in der Innenstadt anmieten zu müssen, ist der WDR inzwischen ebenfalls abgewichen - und bringt einige Mitarbeiter etwa in einem nahe gelegenen Shoppingcenter unter. 

Zur Finanzierung des Bauprojekts plant der WDR eine Kreditaufnahme, die im November vom Rundfunkrat abgesegnet werden soll. Eine WDR-Sprecherin verteidigte das geplante Vorhaben. Man habe nach Bekanntwerden der Preisexplosion alle Szenarien durchgespielt, auch einen Verkauf und Neubau an anderer Stelle. Die Sanierung sei jedoch die wirtschaftlichste Lösung gewesen - auch, weil ein Neubau nicht mehr neun Stockwerke hoch sein dürfe und deshalb nicht genug Raum für die Mitarbeiter geboten hätte.

Im Filmhaus will der WDR in Zukunft seine aktuelle Berichterstattung bündeln. Zentrales Element wird ein crossmedialer Newsroom sein, in dem die Redaktionen von Fernsehen, Hörfunk und Online zusammen die Tagesaktualität stemmen. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Assistenz (w/m/d) Executive Producer in Hürth bei Köln Produktionsassistenten (w/m/d) in Köln Redakteure/Rechercheure (w/m/d) für ein tägliches Kochformat in Köln Trainee (m/w/d) Projektmanagement im Marketing in Köln Praktikant (m/w/d) für "Das perfekte Dinner" in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.