Sky-Fehlermeldung © DWDL.de
Fan-Frust statt Fußball-Fest

Sky No Go: Streaming-Totalausfall beim Bundesliga-Topspiel

 

Wenn der FC Bayern und Borussia Dortmund in der Bundesliga aufeinandertreffen, ist mit großem Interesse zu rechnen - und doch war die Sky-Technik beim Topspiel am Samstag vollkommen überfordert. Über sämtliche Streamingdienste ging nichts.

von Alexander Krei
09.11.2019 - 19:52 Uhr

Stell dir vor, du gibst jährlich hunderte Millionen für Fußball-Rechte aus, kannst dir dann aber eine gute technische Infrastruktur nicht mehr leisten. So scheint es sich, überspitzt formuliert, an diesem Samstag mit Sky und der Bundesliga zu verhalten. Ausgerechnet vom Topspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund bekamen viele Kunden des Bezahlsenders, die auf Streamingangebote von Sky setzten, nämlich nichts zu sehen.

Wer das Spitzenspiel streamen wollte, sah im wahrsten Sinne des Wortes schwarz: Sky Go und Sky Ticket funktionierten über weite Strecken ebenso wenig wie die Sky-Q-App für Smart-TVs. Anstelle eines spannenden Spiels bekamen die Sky-Kunden daher Fehlermeldungen zu sehen. "Leider kommt es momentan zu Problemen beim Streamen über Sky Go und Sky Ticket. Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung", erklärte ein Sendersprecher am Abend gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de. "Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen."

Mit einer Entschuldigung alleine dürften sich die betroffenen Fußballfans allerdings kaum zufrieden geben - erst recht nicht jene, die eigens für das Topspiel einen Zugang via Sky Ticket gebucht haben. Die Probleme hatten sich allerdings schon weit vor dem Anpfiff angedeutet: Wer um kurz nach 18 Uhr auf den Websites von Sky unterwegs war oder ein Ticket für die bevorstehende Live-Übertragung buchen wollte, bekam es bereits mit ersten Serverausfällen und Fehlermeldungen zu tun.

Erst im Laufe der zweiten Halbzeit, als die Bayern bereits mit zwei Toren in Führung lagen, bekam Sky die Probleme allmählich in den Griff. In der Vergangenheit war es immer wieder zu Streaming-Ausfällen bei Sky gekommen - so beispielsweise vor einem Jahr beim Champions-League-Auftakt des FC Bayern. Damals kündigte der Bezahlsender an, die betroffenen Kunden entschädigen zu wollen. Wie man diesmal verfahren wird, ist bislang ebenso wenig bekannt wie der Grund für den massiven Ausfall.

Sicher ist dagegen, dass die Verärgerung unter den Fußballfans nach dem Ausfall vom Samstag immens ist, wie zahlreiche Reaktionen in den sozialen Medien zeigten. Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass Sky die Vielzahl der Kunden, die ihr TV-Signal lieber streamen als über Satellit und Kabel empfangen, weiterhin unterschätzt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.