Tatort © WDR
Impro-Fall

Neujahrs-"Tatort" mit Ermittlern aus verschiedenen Städten

 

Wenn Das Erste am Neujahrsabend 2020 einen neuen "Tatort" ausstrahlt, wird es sich dabei um einen besonderen Fall handeln. So haben die Schauspieler nicht nur improvisiert, es sind auch Ermittler aus verschiedenen Städten mit dabei.

von Timo Niemeier
12.11.2019 - 16:34 Uhr

Am 1. Januar 2020 wird Das Erste einen "Tatort" mit dem Titel "Druck" ausstrahlen. Dabei handelt es sich um einen Impro-Fall, bei dem die Schauspieler kein festes Drehbuch gehabt haben. Darüber hinaus ermitteln in dem Film Beamte aus zwei verschiedenen "Tatort"-Städten gemeinsam mit anderen Kommissaren, eine entsprechende dpa-Meldung hat der WDR am Dienstag gegenüber DWDL.de bestätigt. 

Demnach sind beispielsweise die Ermittler Peter Faber (Jörg Hartmann) und Martina Bönisch (Anna Schudt) von der Dortmunder Mordkommission sowie ihre Kollegin Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) aus Münster in dem Fall zu sehen. Daneben sind auch Kommissar Rettenbach aus Oberhausen (Ben Becker), Kommissar Mitschowski aus Aachen (Nicholas Ofczarek), der Paderborner Kommissar Ziesing (Friedrich Mücke) und die Düsseldorfer Kommissarin Möller (Elena Uhlig) in dem Neujahrs-"Tatort" zu sehen. 

Der Film wurde bereits im Mai dieses Jahres an zwei Tagen abgedreht. Inhaltlich geht es um eine Mordserie an vier Kommissaren verschiedener Dienststellen in Nordrhein-Westfalen. Da eine heiße Spur fehlt, treffen sich sieben Kommissare, die zu den Mordopfern in Verbindung standen, und werden von zwei Coaches auf Teamarbeit eingeschworen. Diese Coaches werden gespielt von Bjarne Mädel und Charly Hübner.

Mit "Druck" feiert auch Jan Georg Schütte sein Debüt als "Tatort"-Regisseur, der ist quasi ein Experte, wenn es um Impro-Filme geht. In der Vergangenheit verantwortete er bereits unter anderem die Streifen "Altersglühen - Speed Dating für Senioren", "Wellness für Paare" und "Klassentreffen" - allesamt kamen ohne festes Drehbuch aus. Derzeit ist der Regisseur, der auch Schauspieler ist, in der Joyn/ProSieben-Serie "Check Check" zu sehen. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.