© RTL
Quoten-Hit

Super RTL muss sich "Dr. House" mit RTLplus teilen

 

Für Super RTL ist "Dr. House" ein echtes Quoten-Schwergewicht, doch ab Januar muss sich der Sender die Arztserie mit RTLplus teilen. Darüber hinaus zeigt RTLplus demnächst "Anwälte der Toten" und nimmt die "Trovatos" ins Programm.

von Alexander Krei
09.12.2019 - 11:04 Uhr

Bislang hat sich RTLplus auf die Wiederholung deutscher Serien konzentriert, doch ab Januar soll nun auch US-Ware Einzug ins Programm des Spartensenders halten. Ab dem 6. Januar zeigt RTLplus montags ab 20:15 Uhr die Krankenhausserie "Dr. House" mit Hugh Laurie. Ausgestrahlt werden drei Folgen am Stück, ehe diese ab 22:40 Uhr abermals wiederholt werden. Der Sender beginnt mit der ersten Staffel aus dem Jahr 2008.


Die Programmierung verspricht durchaus Erfolg, schließlich sorgen alte Folgen von "Dr. House" schon seit geraumer Zeit bei Super RTL für starke Quoten. Der Sender zeigt die Serie derzeit jeden Mittwoch und steigert sich damit gerne mal im Laufe des Abends auf mehr als vier Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Künftig wird sich Super RTL seinen Serien-Hit allerdings mit dem kleinen Bruder RTLplus teilen müssen.

Wie ein Sendersprecher gegenüber DWDL.de erklärte, wird "Dr. House" auch weiterhin bei Super RTL zu sehen sein. Voraussichtlich ab Mitte Februar soll sich die Dosis jedoch reduzieren. Zu diesem Zeitpunkt ist geplant, die Serie nur noch am späten Abend zu zeigen. Um 20:15 Uhr soll stattdessen im Rollstuhl sitzende und nicht immer gut gelaunte Kommissar "Caïn" für gute Quoten sorgen. Die französische Serie ist in deutscher Erstausstrahlung bei Super RTL zu sehen.

RTLplus schraubt unterdessen auch an anderen Stellen im Programm. Neben den "Trovatos", die vom 6. Januar an täglich im Vorabendprogramm mit drei Folgen vertreten sein werden, läuft mittwochs ab 20:15 Uhr die True-Crime-Reihe "Anwälte der Toten". Veränderungen stehen zudem nach Mitternacht an: Auch dort gibt's ab Januar "Die Trovatos" zu sehen. Den durchaus erfolgreichen Gameshow-Wiederholungen wird dann eine Pause gegönnt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.