DAZN Logo ab Sommer 2018 © DAZN
Ranking veröffentlicht

Boxen & CL: Die beliebtesten DAZN-Übertragungen in 2019

 

Der Sport-Streamingdienst DAZN hat eine Liste seiner weltweit meistgestreamten Übertragungen in 2019 veröffentlicht. In den Top 10 finden sich ausschließlich Box- und Fußball-Übertragungen. Vor allem die Champions League ist stark vertreten.

von Timo Niemeier
07.01.2020 - 15:03 Uhr

Die meistgestreamte Sport-Übertragung bei DAZN im vergangenen Jahr ist ein Boxkampf gewesen. Als Anthony Joshua im Dezember gegen Andy Ruiz Jr. antrat, sahen so viele Menschen zu wie bei keiner anderen Übertragung in 2019. Das geht aus einer Aufstellung hervor, die DAZN nun veröffentlicht hat. Demnach belegt der Kampf der beiden Boxer Rang eins in der Liste der meistgestreamten Übertragungen in 2019. Die Liste gilt nicht nur für Deutschland, sondern für alle Länder, in denen DAZN aktiv ist. 

Auf den weiteren Plätzen der Top 10 finden sich viele Fußball-Übertragungen wieder, vor allem die Champions League ist beim Streamingdienst offenkundig sehr beliebt. So war das CL-Finale zwischen Liverpool und Tottenham Anfang Juni das zweiterfolgreichste Event bei DAZN im gesamten Jahr, auf Rang drei befindet sich das Match zwischen Liverpool und Barcelona vom 7. Mai. Das zeigt schon sehr gut, wie wichtig die Champions League für DAZN ist. Auch auf den Plätzen sechs, acht und neun in der Liste der zehn meistgestreamten Inhalte finden sich CL-Spiele. Tottenham vs. Bayern München vom 1. Oktober liegt auf Rang sechs. 

Auf Rang sieben findet sich mit dem Serie-A-Spiel zwischen Milan und Inter Mailand ein weiteres Fußball-Spiel. Ansonsten gibt es noch drei weitere Box-Übertragungen in den Top 10. Der meistgestreamte Sport bei DAZN war 2019 mit riesigem Abstand Fußball, der auf rund 315 Millionen gestreamte Stunden kam. Auf Platz zwei landete Baseball mit bescheidenen 38,1 Millionen Stunden. Auf den Plätzen folgen Motorsport (37,9 Millionen), American Football (37,2 Millionen) und Boxen (22,6 Millionen). 

Sehr ausgeglichen sind nach den Angaben des Streamingdienstes die Devices, auf denen die Zuschauer die Übertragungen sehen. Demnach entfällt der meiste Konsum mit 26 Prozent auf mobile Endgeräte, 23 Prozent sahen die Übertragungen via Set-top Box oder Streaming Stick. Auf Smart-TVs entfielen 21 Prozent der Nutzung, der klassische Computer erreichte 17 Prozent und auch das Streaming über eine Gaming-Konsole erfreute sich mit 13 Prozent noch recht großer Beliebtheit.

 

 

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 27.01.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 27.01.2020
Mehr in der Zahlenzentrale