The Plot Against America © Sky
Alternative Geschichtsstunde

Sky zeigt "The Plot Against America" parallel zum US-Start

 

Die politische HBO-Serie "The Plot Against America" wird parallel zum US-Start hierzulande bei Sky seine Premiere feiern. In der Erzählung wird ein alternativer Geschichtsverlauf für die USA aufgezeigt.

von Kevin Hennings
28.02.2020 - 13:20 Uhr

Der Sechsteiler "The Plot Against America" wird in den USA ab Montag, dem 16. März auf HBO zu sehen sein. Zur gleichen Zeit findet die Premiere hierzulande bei Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q von der Nacht vom 16. auf den 17. März statt. Dabei handelt es sich jedoch um die Originalversion. Ab Mittwoch, dem 13. Mai, wird "The Plot Against America" wahlweise auf Deutsch oder im Original in Doppelfolgen ab 20:15 Uhr auf Sky Atlantic HD ausgestrahlt.

Die Miniserie spielt im Jahr 1940 in New York: Der politische Außenseiter und vom Volk als Held verehrte Pilot Charles Lindbergh stellt sich als Gegenkandidat des amtierenden US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt vor. Für die jüdische Enklave Weequahic im New Yorker Bezirk Newark eine fürchterliche Vorstellung. Lindbergh verspricht, Amerika aus dem Krieg in Europa herauszuhalten, dass er neutral gegenüber den alliierten Kräften und dem Nazi-Regime agieren möchte. Er beschuldigt die amerikanischen Juden Unruhestifter zu sein und die wahren amerikanischen Werte zu untergraben.

Die antisemitischen und fremdenfeindlichen Parolen Lindberghs treffen den Nerv vieler Amerikaner, die sich zunehmend abweisend gegenüber Außenseitern verhalten. Von dieser politischen Stimmung ist auch die Familie Levin betroffen. Herman (Morgan Spector) erwartet eine berufliche Beförderung und erwägt mit seiner Familie in eine andere Gegend zu ziehen. Doch seine Ehefrau Bess (Zoe Kazan) möchte in dieser politischen Lage ihrer Kinder zuliebe die Geborgenheit in der jüdischen Gemeinschaft nicht missen. Ihre Schwester Evelyn (Winona Ryder) hingegen freundet sich mit dem distinguierten Rabbi Lionel Bergelsdorf (John Turturro) an, der ein Befürworter Lindberghs ist.

"The Plot Against America" stammt vom "The Wire"-Team David Simon und Ed Burns und basiert auf dem Roman "Verschwörung gegen Amerika" von Philip Roth, der, aus der Sicht einer jüdischen Familie, eine bewegende Geschichte über die Vereinigten Staaten, die sich in Richtung Totalitarismus und Intoleranz bewegt, erzählt. "Dass der Roman bereits 2004 veröffentlicht wurde, lässt ihn nicht weniger weitsichtig erscheinen", meint Simon. "Roth hat uns gewarnt, dass es hier passieren könnte - und es kann." David Simon und Ed Burns schrieben das Drehbuch und produzierten die Serie. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.