New Amsterdam © TVNOW / 2018 Universal Television
Schlechte Quoten

Vox nimmt auch "New Amsterdam" aus dem Programm

 

Für die kurzfristig eingeplante Musikshow "Live aus der Forster Straße" lässt Vox am Mittwoch bereits "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" pausieren. Aber auch "New Amsterdam" muss im Zuge dessen weichen. Die Quoten waren zuletzt in beiden Fällen mies.

von Alexander Krei
24.03.2020 - 11:38 Uhr

Vox wird sich am Mittwoch nicht nur die Ausstrahlung seiner neuen Serie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" sparen, sondern vorerst auch auf die Fortsetzung von "New Amsterdam" verzichten. Nachdem der Sender bereits kurzfristig angekündigt hat, um 20:15 Uhr die neue Musikshow "Live aus der Forster Straße" zeigen zu wollen, wird es auch zwei Stunden später zu einer Programmänderung kommen.

Anstelle von "New Amsterdam" nimmt Vox lieber eine Wiederholung seiner Musik-Doku "100 Songs, die die Welt bewegten" ins Programm, ehe um 23:15 Uhr eine Episode der Krimiserie "Law & Order: Special Victims Unit" folgt. Ob und wann "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" und "New Amsterdam" fortgesetzt werden, steht in den Sternen. Beide Serien hatten in der vorigen Woche völlig desolate Quoten erzielt.

So verzeichnete  "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" mit den ersten beiden Folgen nur Marktanteile von 2,2 und 2,6 Prozent in der Zielgruppe, "New Amsterdam" meldete sich anschließend mit Tiefstwerten zurück und verzeichnete zeitweise nicht mal zwei Prozent. Die Programmänderung dürfte den Verantwortlichen von Vox daher nicht sonderlich schwergefallen sein.

Und so liegt bei Vox mittwochs also vorerst Musik in der Luft: In seiner neuen Show schaltet Mark Forster aus seinem Berliner Studio zu prominenten Künstlern, macht mit ihnen Musik, stellt ihnen Aufgaben und schaut in ihre Wohnzimmer. Zugesagt haben bereits Max Giesinger und Sido, aber auch internationale Stars wie Chris Martin und Rita Ora.


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.