Super RTL Corporate Logo © Super RTL
Expansion zum 25. Geburtstag des Senders

Toggo Radio: Super RTL startet neuen Radiosender für Kids

 

Kommende Woche feiert der Kölner Familiensender Super RTL seinen 25. Geburtstag und ergänzt ab Ende Mai die zwei linearen TV-Kanäle mit einem neuen Radiosender für Kinder und Familien, wie Geschäftsführer Claude Schmit verrät.

von Thomas Lückerath
22.04.2020 - 19:05 Uhr

Man spricht seit zwei Jahren sehr gerne vom Content Hub bei Super RTL. Der Anglizismus fasse viel besser zusammen, was das Unternehmen seit einigen Jahren anbiete, als die bloße Reduzierung auf einen Kindersender. Beim bevorstehenden 25. Geburtstag feiert Super RTL kommende Woche jedoch erst einmal genau das: Den Start des linearen Fernsehsenders am 28. April 1995.



Mit dem heutigen Marktführer im Kinderfernsehen hatte der zum Start beliebig wirkende Sender mit dem irreführenden Namen natürlich wenig zu tun. Während die Geschichte von Super RTL in der Primetime eine von vielen Fehlschlägen und Kurswechseln war, wurde das Kinderprogramm unter der Marke Toggo frühzeitig ins Netz verlängert und das dank kostenpflichtiger Angebote nicht nur als Marketing sondern mit funktionierendem Geschäftsmodell.

Zum 25. Geburtstag wird das berüchtigte Content Hub um eine weitere Disziplin erweitert: Neben Fernsehen und Online will Super RTL ab Ende Mai auch im Radio angreifen - mit einem Kinder- und Familiensender, der über eigene Plattformen, bekannte Aggregatoren für Radiosender sowie die in den vergangenen Jahren immer häufiger in Haushalten und auch Kinderzimmern vertretenen Smart-Devices wie Amazons Alexa und anderen Geräten verbreitet werden soll.

Claude Schmit"Mit Toggo Radio vervollständigen wir unser Portfolio für Kinder und Familien, aber auch für den Werbemarkt. Die Audionutzung hat stark zugenommen. Kinder hören mit Begeisterung Musik, Hörspiele und Nachrichten, die für sie gemacht sind. Und überall dort, wo Kinder sind, wollen auch wir sein. Deshalb ist dieses Angebot ein logischer Schritt für uns", erklärt Claude Schmit (Foto) im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de.



Starten soll der Sender noch im Mai. Geplant ist ein "familienfreundliches Programm als täglicher Begleiter für Klein und Groß". Neben einer täglichen Morning-Show stehen Chartmusik sowie Kinderlieder und Hörspiele auf dem Programm. Eine klassische Radio-Verbreitung via Frequenz ist zum Start nicht vorgesehen. Via DAB hingegen ist auch schon die vom WDR betriebene Kinderwelle "Die Sendung mit der Maus zum Hören" am Start, die erst vor einigen Monaten aus dem Radiosender KiRaKa hervorgegangen ist. Denkbar aber, dass man sich mit Toggo Radio für den Nachfolger, DAB+, bewirbt. Dort läuft der Kampf um die Frequenzen.

Mehr über 25 Jahre Super RTL, Kinderfernsehen in der Corona-Krise, die Expansion ins Radio und die angekündigte Nachrichten-Offensive sowie seine eigenen 25 Jahre im Unternehmen erzählt Geschäftsführer Claude Schmit im DWDL.de-Interview, das am kommenden Montag erscheint.

Über den Autor

Thomas Lückerath ist Gründer und Chefredakteur des Medienmagazins DWDL.de. Hatte schon viereckige Augen, bevor es Bingewatching gab. Liebt Serien, das Formatgeschäft und das internationale TV-Business. Ist mehr unterwegs als am Schreibtisch.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.