Joyn © Joyn
Fürs Vorschulalter

Joyn zeigt Kliemann-Doku und Moonbug-Kinder-Inhalte

 

Die Doku "100.000 - Alles, was ich nie wollte" von und über Fynn Kliemann, die ursprünglich für einen Tag im Kino laufen sollte, wird nun bei Joyn zu sehen sein. Dort ist nun auch der erste non-lineare Kinderkanal in Kooperation mit Moonbug gestartet

von Uwe Mantel
15.05.2020 - 08:27 Uhr

Doku "100.000 - Alles, was ich nie wollte", die Fynn Kliemann bei der Produktion seines Debütalbums "nie" begleitete, sollte eigentlich für einen Tag im Kino gezeigt werden. Doch dann fand sich erst kein Verleiher - und dann kam auch noch die Corona-Pandemie dazwischen. Also stellte man den Film für 25 Stunden als Stream bereit und verkaufte dafür Tickets. Das Interesse war riesig: Beachtliche 119.000 Tickets wurden verkauft. Nun wird der Film auch für alle anderen verfügbar gemacht - und zwar kostenlos: Joyn stellt die Doku ab dem 29. Mai in seinem kostenlosen Bereich zur Verfügung.

Der Film zeigt die abenteuerliche Reise des selbsternannten Heimwerkerkings bei der Entstehung seiner Songs, den ersten Aufnahmen im Studio bis hin zur Label-Gründung. Musikalisch kreiert er ein Werk, das 2018 zu den meistverkauften Musikalben Deutschlands gehört und mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet wird. Neben Einblicken in Fynns Privatleben zeigt der Film den riesigen Organisationsaufwand, der mit der Entstehung eines Musikalbums verbunden ist.

Fynn Kliemann: "Dieser Dokumentarfilm ist mein Baby, das nach einer schweren Beckenfraktur endlich das Licht der Welt erblickt hat. Das geb ich ja nicht in irgendwelche Hände. Mir war wichtig, dass nun alle kostenlos Zugriff darauf bekommen und der Film in einer wertigen Produktfamilie präsentiert wird. Da gibts nur kino.to, hat aber keiner geantwortet und Joyn." Katja Hofem, CCMO und Geschäftsführerin Joyn: "Es ist bemerkenswert, mit welcher Energie und welchem Willen Fynn Kliemann seine persönlichen Ziele verfolgt. Daher sind wir begeistert, unseren Nutzern diese Dokumentation in unserem kostenlosen Angebot präsentieren zu können."

Und noch mehr Neuigkeiten von Joyn: Das auf Inhalte für Kinder im Vorschulalter spezialisierte Unternehmen Moonbug hat dort einen eigenen Channel an den Start gebracht. Es handelt sich um den ersten dedizierten nichtlinearen Kanal für Kinder, der auf der Plattform an den Start geht. Mehr als 500 Episoden der Moonbug-Formate sind zum Start enthalten, weitere sollen folgen. Dazu gehören etwa "Little Baby Bum", "ARPO", "Go Buster", "My Magic Pet Morphle", "Supa Strikas", "KiiYii" und "Playtime with Twinkle". Die Sendungen sind meist auf Deutsch verfügbar, einige Episoden werden allerdings auf Englisch bereitgestellt.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit dieser großartigen Plattform und freuen uns darauf, diese Partnerschaft auszubauen, um zu sehen, wie man das Potenzial weiter ausloten kann. Der Start des ersten dedizierten Kinder-Kanals von Joyn mit der Möglichkeit, einige unserer spannenden und extrem populären Shows über Joyn verfügbar zu machen, ist erst der Anfang", sagt Nicolas Eglau, Head of EMEA bei Moonbug. Katja Hofem fügt hinzu: "Wir freuen uns, Moonbug an Bord begrüßen zu dürfen. Mit dieser neuen Content-Partnerschaft sind wir in der Lage, unsere Plattform um noch wertvollere Kinderformate zu erweitern. Es ist uns besonders wichtig, gerade in Zeiten wie diesen Unterhaltung für Kinder im Vorschulalter anzubieten."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.