Das Traumschiff © ZDF
Dreharbeiten vor Neustart

"Das Traumschiff" soll Mitte Juni wieder in See stechen

 

Das ZDF hat angekündigt, den im März unterbrochenen "Traumschiff"-Dreh Mitte Juni fortzusetzen. Während die Land-Szenen schon im Kasten sind, fehlen noch Szenen der Schiffsreise auf der MS Amadea, die man nun nachholen will.

von Uwe Mantel
27.05.2020 - 17:12 Uhr

Eine der am stärksten vom Corona-Lockdown betroffenen Branchen ist die Kreuzfahrt-Branche, bei der das Geschäft derzeit völlig brachliegt. Auch die MS Amadea, die fürs ZDF als "Traumschiff" im Einsatz ist, liegt derzeit in Bremerhaven, wo "kleinere Schönheitsreparaturen" durchgeführt werden. Vorerst bis Ende Juli sind alle Reisen abgesagt worden. Trotzdem soll schon vorher wieder mehr Leben an Bord sein - jedenfalls hat das ZDF nun angekündigt, eine Wiederaufnahme der Dreharbeiten für Mitte Juni anzustreben.

Der Dreh war Mitte März unterbrochen worden, kurz nachdem hierzulande die massiven Kontaktbeschränkungen im Zuge der Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus eingeführt worden waren und immer mehr Häfen Kreuzfahrtschiffen das Anlegen verwehrten. Schauspieler und Crewmitglieder blieben für die Rückfahrt nach Deutschland trotzdem an Bord des Schiffes, es fanden aber keine Dreharbeiten mehr statt. Immerhin: Die Stimmung an Bord scheint gut gewesen zu sein. Die Land-Szenen der Seychellen-Folge sind übrigens bereits im Februar abgedreht worden, komplett fertig ist der Dreh einer Kapstadt-Folge - trotz der schwierigen Situation der Kreuzfahrt, scheint die "Traumschiff"-Versorgung für den nächsten Winter also erstmal gesichert.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.