Joko und Klaas gegen ProSieben © ProSieben/Willi Weber
International Format Awards

Gleich zwei Preise für "Joko & Klaas gegen ProSieben"

 

"Joko und Klaas gegen ProSieben", international vermarktet als "Beat the Channel", hat bei den International Format Awards in diesem Jahr in gleich zwei Kategorien gewonnen. Auch die "Masked Singer"-Vorlage gehört zu den Preisträgern

von Uwe Mantel
26.06.2020 - 12:25 Uhr

Bei Florida Entertainment kann man sich über gleich zwei Auszeichnungen bei den International Format Awards freuen: "Joko & Klaas gegen ProSieben" wurde sowohl als "Best Studio Based Format" als auch als "Best Brand Driven Format" ausgezeichnet. Es ist das einzige Format, das bei der diesmal aufgrund der Corona-Beschränkungen nur online vergebenen Verleihung gleich zwei Mal geehrt wurde. Joko und Klaas waren sogar auch persönlich als Best Host nominiert, mussten sich hier allerdings Michael McIntyre für die bei der BBC laufende "Michael McIntyre's Big Show" geschlagen geben.

"Joko & Klaas gegen ProSieben" ist eine Eigenentwicklung von Florida Entertainment, die international von Red Arrow Studios International vertrieben wird. Sie war bereits drei Staffeln lang bei ProSieben zu sehen und sorgte für starke Quoten. In Studio-Spielen treten Joko & Klaas gegen vom Sender ausgesuchte Kontrahenten in verschiedenen Disziplinen an. Als Gewinn winken 15 Minuten Live-Sendezeit am darauffolgenden Abend, die völlig frei gestaltet werden können. Das Format wurde auch für einen Deutschen Fernsehpreis nominiert, musste sich hier allerdings gerade "The Masked Singer" geschlagen geben. In diesem Jahr gab's aber für die 15 Live-Minuten bereits eine Auszeichnung mit dem Grimme-Preis.

Apropos "The Masked Singer": Das koreanische Vorbild "King of Mask Singer" wurde bei der von C21 veranstalteten Verleihung als Best Returning Format ausgezeichnet. Hierzulande bekannt ist auch der Gewinner in der Factual-Entertainment-Kategorie: Hier ging der Preis an die australische Version von "Old People's Home für 4 Year Olds", die ebenfalls von Red Arrow Studios International vertrieben wird. Vox hat hier eine Adaption unter dem Titel "Wir sind klein und ihr seid alt" im Programm. Als bestes Comeptition-Reality-Format wurde die US-Minigolfshow "Holey Moley" geehrt - vor der Corona-Pandemie hatte Sat.1 hier schon an einer Adaption mit dem Titel "Oh my Golf" gewerkelt. Im Serien-Bereich waren mit "Rampensau" und "Der Pass" gleich zwei deutsche Produktionen im Rennen, mussten aber letztlich der kanadischen Serie "Plan B" den Vortritt lassen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.